Bewegte Geometrie - Übungsfeld für imaginatives Anschauen

Beschreibung

Es führt ein anschaulicher, höchst anregender Weg von den Apolloniuskreisen durch die Kegelschnitte zur harmonischen Spiegelung. In den Apolloniuskreisen begegnen und verbinden sich euklidische und projektive Geometrie. Als geometrischer Ort aller Punkte mit konstantem Abstandsverhältnis zu zwei festen Punkten, den beiden Brennpunkten, kann man sie im Sinne der euklidischen Geometrie betrachten. Man stößt dabei auf die harmonische Lage der inneren und äußeren Teilpunkte in bezug auf die Brennpunkte. Die Gesamtheit aller Apolloniuskreise läßt übersichtlich die harmonische Involution der Teilpunkte erleben. Harmonische Lage und harmonische Involution sind auch wichtigste Grundbegriffe der projektiven Geometrie. Diese und andere Zusammenhänge, bis zu jener überraschenden Entdeckung Astrid Baumanns, daß Ellipsen, Parabeln und Hyperbeln sich als Hüllkurven von Apolloniuskreisen erzeugen lassen, werden Schritt für Schritt entwickelt und durchsichtig gemacht.

(31.01.2013)

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-7725-0280-4
Extras: 
Apolloniuskreise und harmonische Spiegelung: Anregungen für den Mathematikunterrricht der Oberstufe
Reihe: 
Menschenkunde und Erziehung
Einband: 
Gebunden
Seiten: 
117

Inhaltsverzeichnis

Noch kein Inhaltsverzeichnis vorhanden.

Bewegte Geometrie - Übungsfeld für imaginatives Anschauen
€10,00

Bewertung

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Bewegte Geometrie - Übungsfeld für imaginatives Anschauen