Die Metamorphose des Granits*

Substanz- und Gestaltbildung des Erdorganismus, hrsg. von Dankmar Bosse

Beschreibung

Mit der vorliegenden erstmaligen Zusammenschau von Goethes geologischen Arbeiten wird deutlich, daß Goethe darum bemüht war, aus den Substanz- und Formprozessen für die Geologie Entwicklungsideen zu begründen, wie ihm dies bezüglich der Botanik und der Zoologie bereits gelungen war. Die damit geschaffene Anschauung von der Metamorphose des Granits zielt für die geologische Wissenschaft auf ein Gesamtbild der gemeinsamen Entwicklung der Erde und des Menschen, wie es moderne Anschauungen vom Organismus der Erde anstreben. Damit wird aber auch das Bild Goethes als Naturwissenschaftler um bedeutende Erkenntnisse, die sich aus Dankmar Bosses Arbeit ergeben, bereichert.

(15.05.2013)

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-7725-0548-5
Extras: 
freier Ladenpreis - Preisbindung zum 16.05.2013 aufgehoben
Einband: 
Gebunden
Seiten: 
380

Inhaltsverzeichnis

Anliegen und Methode der Arbeit / Der Granit und die Ursphäre der Erde / Der Niederschlag der Gesteine / Geologische Erfahrungen in Böhmen / Überblick über die Metamorphose des Granits / Substanzentwicklung / Felsgestaltung / Die Gestalten der Kristalle / Metamorphosen / uvam.

Die Metamorphose des Granits
€51,00
VERGRIFFEN, KEINE NEUAUFLAGE

Bewertung

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Die Metamorphose des Granits