Von der Gewissheit zur Wissenschaft der Evolution*

Die Bedeutung von Goethes Erkenntnismethode für die Evolutionstheorie

Beschreibung

Wenn man so, wie das in dieser Schrift geschehen ist, den Typus als bewegliche Idee ausbildet, lernt man in ihm jene lebendige Wesenheit kennen, die sich unter den verschiedenen äußeren Bedingungen als die verschiedenen Typen der Wirbeltiere ausgestaltet; die die ganze Wirbeltierrevolution durchzieht, indem sie sich immer vollständiger in der sinnlichen Erscheinung ausgeprägt und schließlich als die Kräfteorganisation des Menschenleibes erscheint. So kann man durch die von Goethe entwickelte Erkenntnismethode eine Wissenschaft der Evolution begründen.

(01.12.08)

 

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-7725-0580-5
Extras: 
15 Abbildungen
Einband: 
Kartoniert
Seiten: 
112

Inhaltsverzeichnis

Der Neodarwinismus und seine Kritiker - das gegenwärtige Dilemma / Die Wurzeln unzureichender Evolutionstheorie in der nominalistischen Wirklichkeitsauffassung / Die Grundlagen einer organischen Betrachtung der Tierwelt bei Herder und Goethe / Die Bedeutung der entwickelnden Methode für das Erkenne tierischer Gestaltungen / Erste Anwendung der typologisch-entwickelnden Methode auf Evolutionsprozesse / Die erste Stufe der Wirbeltierrevolution als unvollkommene Manifestation des Types / Die Entwicklung von den Fischen zu den Amphibien als vollkommenere Ausprägung des Wirbeltiertypus / Die weitere Evolution der Wirbeltiere als stufenweise Manifestation des Typus / Die Idee der Evolution / Der Mensch und der Wirbeltiertypus / Von der Gewißheit zur Wissenschaft der Evolution - Darwin und Goethe E.M.Kranich

Ersatzbild Bücherstapel
€14,90
VERGRIFFEN, KEINE NEUAUFLAGE

Bewertung

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Ersatzbild Bücherstapel