Die soziale Frage

Themen aus dem Gesamtwerk Band 13, hrsg. von Dietrich Spitta

Beschreibung

Radikal und mit dem Blick für die Tatsachen, die den sozialen Problemen und Rätseln zugrunde liegen, eröffnet Rudolf Steiner neue Wege des Verständnisses für das gesellschaftliche Zusammenleben. In seinen Vorträgen nimmt er Stellung zur Trennung von Arbeit und Einkommen, zur Friedensproblematik und zu einer dem Menschen gemäßen Dreigliederung des sozialen Organismus'.

(07.10.2011)

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-7725-2113-3
Erscheinungsjahr: 
2011
Auflage: 
2
Extras: 
8 Vorträge und zwei Aufsätze, ausgewählt von Dietrich Spitta
Format: 
Taschenbuch
Reihe: 
Rudolf Steiner - Thementaschenbücher
Band-Nr.: 
13
Einband: 
Kartoniert
Seiten: 
342

Inhaltsverzeichnis

Die soziale Frage (1898)

Freiheit und Gesellschaft (1898)

Geisteswissenschaft und soziale Frage (Hamburg, 2.3.1908)

Soziale und antisoziale Triebe im Menschen (Bern, 12.12.1918)

Die vom Leben geforderten wirklichkeitsgemäßen Lösungsversuche für die sozialen Fragen und Notwendigkeiten (Zürich, 5.2.1919)

Die Aufgaben der Schulen und der dreigliedrige soziale Organismus (Stuttgart, 19.6.1919)

Die wirklichen Grundlagen eines Völkerbundes (Bern, 11.3.1919)

Die Konsequenzen der Dreigliederung für Grund und Boden (Stuttgart, 16.6.1920)

Die Kernpunkte der sozialen Frage (Wien, 11.6.1922)

Krieg und Frieden und die Wissenschaft des Geistes (Berlin, 12.10.1905)

Die soziale Frage
€12,00

Bewertung

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Die soziale Frage