Ernst-Michael Kranich

Dr. Ernst-Michael Kranich wurde am 29.06.1929 in Stuttgart geboren und studierte Biologie, Paläontologie, Geologie und Chemie.

Sein Leben war ganz der anthroposophisch begründeten Pädagogik gewidmet, die er zunächst als Lehrer für Naturwissenschaft an der Waldorfschule Rendsburg und dann über mehr als 45 Jahre in der Ausbildung von Waldorflehrern am Seminar für Waldorfpädagogik in Stuttgart verwirklichte.

Neben der lehrenden Tätigkeit erwarb er sich dabei insbesondere in der Forschung bedeutende Verdienste. Seine Arbeiten auf dem Gebiet der Goetheanistischen Naturwissenschaft, der Pädagogischen Psychologie sowie der Methodik und Didaktik fanden weit über die Waldorfschulbewegung hinaus hohe Anerkennung.

Zu seinem Werk gehören u.a. zahlreiche Veröffentlichungen im Verlag Freies Geistesleben zum Thema kosmologische Botanik und Waldorfpädagogik und die Herausgabe der Beiträge zur Pädagogik Rudolf Steiners.

Ernst-Michael Kranich verstarb am 10.Mai 2007.

(28.03.08)

Werke von und mit Ernst-Michael Kranich

Chemie verstehen

Die Bedeutung der Elemente in Substanz- und Lebensprozessen

Der Rhythmus von Schlafen und Wachen*

Seine Bedeutung im Kindes- und Jugendalter

Pflanze und Kosmos

Grundlinien einer kosmologischen Botanik

Pflanzen als Bilder der Seelenwelt*

Skizze einer physiognomischen Naturerkenntnis

Unterricht im Übergang zum Jugendalter*

Anregungen zur Bewältigung einer schwierigen pädagogischen Aufgabe, hrsg. von Ernst-Michael Kranich

Urpflanze und Pflanzenreich

Metamorphosen von den Flechten bis zu den Blütenpflanzen
Ersatzbild Bücherstapel

Von der Gewissheit zur Wissenschaft der Evolution*

Die Bedeutung von Goethes Erkenntnismethode für die Evolutionstheorie
ERSATZBILD.png

Waldorfpädagogik in der Diskussion*

Eine Analyse erziehungswissenschaftlicher Kritik

Wesensbilder der Tiere

Einführung in die goethanistische Zoologie
Ernst-Michael Kranich

Herunterladen

Autorenbild(er) in Druckqualität (300dpi)

Ernst-Michael Kranich