Espen Tharaldsen

geboren 1947, ist Architekt und Leiter der Arbeitsgruppe HUS in Bergen. Er entwarf eine Reihe von Gebäuden – darunter Waldorfschulen und Kindergärten –, die auch weit über Norwegens Grenzen hinaus Beachtung fanden.

2005 wurde er vom Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft eingeladen, um Vorschläge zur Umgestaltung öffentlicher Teile des Goetheanums auszuarbeiten.

Er unterrichtete an Architekturschulen in Norwegen, Deutschland und den USA.

Seit 1992 erhält er die staatliche norwegische Einkommensgarantie für Künstler.

(15.06.2012)

Werke von und mit Espen Tharaldsen

Die Verwandlung des Alltags

Die Verwandlung des Alltags

Rudolf Steiners Ästhetik
Espen Tharaldsen

Herunterladen

Autorenbild(er) in Druckqualität (300dpi)

Espen Tharaldsen