Friedrich Hiebel

1903 - 1989. Er studierte deutsche Literatur, Geschichte und vergleichende Sprachwissenschaft. Bereits 1921 lernte er Rudolf Steiner kennen. Nach der Promotion wurde er mehrere Jahre Waldorflehrer, bevor er in den USA eine Professur für deutsche Literatur erhielt. 1962 wurde er in den Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft berufen.

(20.05.08)

Werke von und mit Friedrich Hiebel

AA-ERSATZBILD.png

Albert Steffen*

Die Dichtung als schöne Wissenschaft
AA-ERSATZBILD.png

Biographik und Essayistik*

Zur Geschichte der Schönen Wissenschaften

Campanella

Der Sucher nach dem Sonnenstaat. Geschichte eines Schicksals
ERSATZBILD.png

Christian Morgenstern*

Wende und Aufbruch unseres Jahrhunderts
AA-ERSATZBILD.png

Der Tod des Aristoteles*

Roman einer Menschheitswende
AA-ERSATZBILD.png

Die Botschaft von Hellas*

Von der Griechischen Seele zum Christlichen Geist

Goethe

Die Erhöhung des Menschen. Perspektiven einer morphologischen Lebensschau

Seneca*

Dramatische Dichtung um Paulus in Neros Rom
Friedrich Hiebel

Herunterladen

Autorenbild(er) in Druckqualität (300dpi)

Friedrich Hiebel