Olaf Daecke

geboren 1940 in Darmstadt, erlernte den Beruf des Schreiners und studierte später Innenarchitektur. Er war lange Jahre in verschiedenen Architekturbüros tätig, bis er sich schließlich zum Waldorflehrer ausbilden ließ und als Werklehrer an der Rudolf Steiner Schule in Nürtingen arbeitete.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit beschäftigt er sich mit Gedichten zum Tages- und Jahreslauf und interessiert sich zunehmend für Lyrik und Prosa zur Biografie des Menschen, die er in verschiedenen Sammlungen zusammengetragen hat.

(02.06.2014)

Werke von und mit Olaf Daecke

... weil ihr absurde Kriege führt!
Olaf Daecke (Hrsg.)

... weil ihr absurde Kriege führt!*

Dichter und Philosophen über den Frieden
Aller Tod ist nur Geburt
Olaf Daecke (Hrsg.)

Aller Tod ist nur Geburt

Dichter und Philosophen über Tod und Trauer
Alles ist nur Übergang
Olaf Daecke (Hrsg.)

Alles ist nur Übergang

Die Jahresfeste in den Worten der Dichter
Und mancher noch ist auf dem Weg
Olaf Daecke (Hrsg.)

Und mancher noch ist auf dem Weg

Stufen des Lebens - von Dichtern gesehen
Unsterblich duften die Linden
Olaf Daecke (Hrsg.)

Unsterblich duften die Linden

Bäume - wie Dichter sie sehen
Olaf Daecke

Herunterladen

Autorenbild(er) in Druckqualität (300dpi)

Olaf Daecke