Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Emiel de Wild

Brudergeheimnis

Ich habe einen Bruder, aber meine Eltern haben nur ein Kind.Was würdest du tun, wenn dein Bruder plötzlich nicht mehr da wäre und niemand dir sagte, was los ist? Genau das erlebt Juri. mehr >>

ab 12 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Bewertungen:
mit Schutzumschlag
1. Auflage 2016
ISBN 978-3-7725-2781-4
Verlag Freies Geistesleben
Emiel de Wild
Autor/in
geboren 1978, hat an der Hochschule der Künste in Utrecht (HKU) Szenisches Schreiben studiert und Theaterpädagogik an der Hochschule der Künste in Arnheim (ArtEZ).Danach schrieb er zunächst einige Theaterstücke und Drehbücher.

Rolf Erdorf
Übersetzer/in
Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Romanistik, Germanistik und Niederländische Philologie und arbeitete im Anschluss einige Jahre als freier Journalist für den niederländischen Rundfunk.

Ich habe einen Bruder, aber meine Eltern haben nur ein Kind.

Was würdest du tun, wenn dein Bruder plötzlich nicht mehr da wäre und niemand dir sagte, was los ist? Genau das erlebt Juri. Und er rebelliert. Er erträgt das Schweigen nicht, will die Wahrheit wissen. Irgendwo muss Stefan doch sein! Warum darf er ihn nicht mehr sehen? ­Seine Briefe an den verschwundenen Bruder sind ein ­er­greifendes Dokument seiner unbeirrten Suche nach der ­vertrauten Nähe. Und sie erzählen die Geschichte einer schwierigen Entdeckung.

Brudergeheimnis wurde in den Niederlanden 2014 mit dem Silbernen Griffel und 2015 mit dem Debütpreis der Jugendjury ausgezeichnet.

Schweigen. Ausweichen. Umziehen. Das ist die Reaktion seiner Eltern. Aber Juri kann und will es nicht akzeptieren, dass sein Bruder aus ihrer Familie verschwunden sein soll. Was ist der Grund? Wo lebt Stefan jetzt? Warum darf er ihn weder sehen noch sprechen? – Juri fängt an, Briefe an seinen Bruder zu schreiben …

Wie viele kleine Vertrautheiten ihn doch mit seinem Bruder verbinden, auch wenn er manchmal schwierig war. Juri holt sich diese Nähe zu Stefan in seinen Briefen heran, erzählt ihm von seiner Suche nach ihm. Kann ihm aber auch nicht verschweigen, dass er ihn schon verleugnet hat. Um lästige Fragen zu vermeiden, soll sein Bruder in der neuen Schule ein Geheimnis bleiben – an dem ein Mädchen neben ihm allerdings kräftig rüttelt.

Und dann wird der Schleier von der Wahrheit gezogen, die seine Eltern so ängstlich vor ihm gehütet haben. Da kommen die Worte: Ich kann nicht mehr dein Bruder sein, Stefan. Ich … Aber kann man aufhören, jemanden zu lieben, wenn er etwas Schlimmes getan hat?

»Ein bewegendes Jugendbuchdebüt. Stark, intensiv, bedeutungsvoll und direkt konfrontierend.«
Edward van de Vendel, Autor

 

Brudergeheimnis
Emiel de Wild
Übersetzt von Rolf Erdorf
1. Auflage 2016
mit Schutzumschlag
202 Seiten
ISBN 978-3-7725-2781-4
ab 12 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Original Titel: Broergeheim
Original Verlag: Uitgeverij Leopold, Amsterdam
Original Sprache: Niederländisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.