Fools Crow

In ›Fools Crow‹ schildert James Welch fesselnd und mit großer Sprachkraft das Leben und das Schicksal seiner eigenen Vorfahren aus dem Stamm der Blackfeet. Ein Roman, der ganz aus der Sichtweise und dem Denken der Indianer erzählt ist. mehr >>

ab 14 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Derzeit beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
500 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
2. Auflage 2011
ISBN 978-3-7725-1896-6

Verlag Freies Geistesleben

Zitat
James Welch dehnt die Spannung der Ereignisse zugunsten derAtmosphäre. Der Blick auf die Landschaft, die Schilderung der Sitten und Gebräuche, die religiöse Einbindung in die Rhythmen der Natur, all das schiebt sich in den Vordergrund – mit machtvoller Glaubwürdigkeit.
Die ZEIT
Zitat
kam 1940 in Browning in Montana zur Welt als Sohn eines Blackfeet-Indianers und einer Gros-Ventre-Mutter. Sein Lehrer beim Studium an der University of Montana war der amerikanische Dichter Richard Hugo, der ihm den entscheidenden Hinweis gab,

In Fools Crow schildert James Welch fesselnd und mit großer Sprachkraft das Leben und das Schicksal seiner eigenen Vorfahren aus dem Stamm der Blackfeet. Ein Roman, der ganz aus der Sichtweise und dem Denken der Indianer erzählt ist, der ihre Bräuche und ihre Spiritualität unmittelbar lebendig werden lässt.


... »Fools Crow hörte Donnerhäuptlings Grollen in der Ferne und spürte, wie sein Gang leichter wurde. Aus seinem Herzen, im Rhythmus des Trommelschlags, stieg eine sonderbare Art von Heiterkeit auf – eine Heiterkeit, die sich mit Schwermut paarte. Und dieses Gefühl machte ihn benommen, so dass er sich von den anderen entfernte, allein tanzte und ein Lied sang, das mit seinem Leben in dieser Welt zu tun hatte, aber auch mit seinem Leben in jener anderen Welt, die er in seiner Vision besucht hatte. Und dann sah er das weiße Tipi und das blasse, blaue Licht und die Frau, die ihm gegenübersaß. Er wusste, dass sie hier war, irgendwo war sie und beobachtete ihn, beobachtete die Prozession, und er sah sie lächeln im blauen Licht, und er lächelte zurück. Denn selbst wenn er das Wissen über seine Leute, über ihr Leben und das Leben ihrer Kinder zu tragen hatte, so hatte er auch gesehen, dass sie überleben würden, da sie auserwählt worden waren«. ...



Fools Crow
2. Auflage 2011
Gebunden mit Schutzumschlag
500 Seiten
ISBN 978-3-7725-1896-6
ab 14 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Fools Crow
Original Verlag: Viking Penguin, New York
Original Sprache: Englisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.