Ritter zwischen Tod und Teufel

Wilhelm Hoerner zum 100. Geburtstag

Er hat noch die Priester aus dem Gründungskreis der Christengemeinschaft gekannt, seine Gemeinden waren blühende Zentren des Miteinanders. Auf den Gebieten der Naturwissenschaft und Kunst schuf er bewundernswerte Werke. Die Festschrift zum 100. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 – 5 Tage. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es derzeit leider zu Verzögerungen. In eiligen Fällen empfehlen wir Ihnen den Lieferservice des örtlichen Buchhandels.
Bewertungen:
160 Seiten
Broschiert
1. Auflage 2013
ISBN 978-3-8251-7873-4

Verlag Urachhaus

Rudolf Gädeke
Foto: privat
Rudolf Gädeke
geboren 1936 in Bremen, hat eine Ausbildung als Grund- und Hauptschullehrer, studierte zwei Jahre Geschichte und Philosophie in Tübingen und danach am Priesterseminar der Christengemeinschaft in Stuttgart.

Er hat noch die Priester aus dem Gründungskreis der Christengemeinschaft gekannt, seine Gemeinden waren blühende Zentren des Miteinanders. Auf den Gebieten der Naturwissenschaft und Kunst schuf er bewundernswerte Werke. Die Festschrift zum 100. Geburtstag von Wilhelm Hoerner am 22. Juli 2013 wirft Schlaglichter auf ein ungewöhnlich vielseitiges und erfülltes Leben.

In 15 Beiträgen beleuchten Kollegen und Freunde einige der Lebensleistungen des Jubilars. Er hat den Kalenderimpuls Rudolf Steiners zu neuem Leben erweckt und beispielhafte goetheanistische Publikationen verfasst. Auch ein Schlüsselerlebnis Wilhelm Hoerners an den von Rudolf Steiner entworfenen Planetensäulen wird thematisiert und mit bisher unveröffentlichten Zeichnungen des Jubilars illustriert.


Ritter zwischen Tod und Teufel
Wilhelm Hoerner zum 100. Geburtstag
Herausgegeben von Rudolf Gädeke
14 Abbildungen (farbig und schwarzweiß) / Mit Beiträgen von Vicke von Behr, Roswitha von dem Borne, Rudolf Gädeke, Wolfgang Gädeke, Johannes G. Kloiber, Johannes Lenz, Wolfgang Schad u.a.
1. Auflage 2013
Broschiert
160 Seiten
ISBN 978-3-8251-7873-4
Verlag Urachhaus
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.