Das Vaterunser

Beten lernen mit der Bergpredigt

Johannes Lenz geht von der zentralen Stellung des Vaterunsers in der Bergpredigt aus und erläutert die sieben Anweisungen zum Gebet, die sich dort finden. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
vergriffen, Neuauflage 2020

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 – 5 Tage. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es derzeit leider zu Verzögerungen. In eiligen Fällen empfehlen wir Ihnen den Lieferservice des örtlichen Buchhandels.
Bewertungen:
64 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2015
ISBN 978-3-8251-7578-8

Verlag Urachhaus

wurde 1927 in Prag geboren. Nach seiner Heimkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft wurde er 1955 zum Priester geweiht und war unter anderem in Stuttgart und München tätig, ehe er zahlreiche Aufgaben in der Leitung der Christengemeinschaft übernahm.

Johannes Lenz geht von der zentralen Stellung des Vaterunsers in der Bergpredigt aus und erläutert die sieben Anweisungen zum Gebet, die sich dort finden. Auch die sieben Bitten des Vaterunsers werden einzeln beleuchtet, sodass sich der Leser Schritt für Schritt mit neuen Anregungen in den wohlbekannten Wortlaut vertiefen kann. Ein wertvoller und knapper Wegweiser zum Vaterunser, der jedem einen neuen Zugang zum Beten ermöglichen kann.

»Ohne Gebet findet man Gott nicht«, sagt der evangelische Mystiker Johann Arndt. Wie aber findet der heutige Mensch zum Gebet? Dieses Buch zeigt einen Weg dorthin, der beim Nachdenken über das Vaterunser ansetzt.

Das Vaterunser
Beten lernen mit der Bergpredigt
ca. 8 Abb.
2. Auflage 2015
Kartoniert
64 Seiten
ISBN 978-3-8251-7578-8
Verlag Urachhaus

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.