Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Carolyn Caldicott

Great British Cooking

Das Beste aus der englischen Küche

Carolyn und Chris Caldicott haben die ganze Welt auf der Suche nach verführerischen Rezepten bereist. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
vergriffen, keine Neuauflage

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 2015
ISBN 978-3-7725-2525-4
Verlag Freies Geistesleben
Media
Carolyn Caldicott
Foto: privat
Carolyn Caldicott
Autor/in
Carolyn und Chris Caldicott führten durch ihre Reisedokumentationen, die sie für die Royal Geographical Society, die BBC oder Magazine und Zeitungen wie Vanity Fair, Elle oder The Times machten, lange Jahre ein Leben als Globetrotter.

Sebastian Hoch
Übersetzer/in
geboren 1977 in Stuttgart erhielt früh ersten Musikunterricht in Flöte und Klavier – Trompete, Gitarre und E-Bass folgten. An der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studierte er Musiktheorie,

Carolyn und Chris Caldicott haben die ganze Welt auf der Suche nach verführerischen Rezepten bereist. In ihrem neuen Buch sind sie in ihrer Heimat fündig geworden und laden zu einer kulinarischen Reise durch die Köstlichkeiten der traditionellen britischen Küche ein.

Vom klassischen Frühstück mit Bacon and Beans, einem Ploughman’s Lunch oder Shepherd’s Pie bis zum Roly-Poly als Nachspeise zeigen sie, dass in Großbritannien neben einer bezaubernden Landschaft, historischen Orten und den Royals auch für den Gaumen allerlei geboten ist.

 

 

 

 

 

Great British Cooking
Das Beste aus der englischen Küche
Carolyn Caldicott
Übersetzt von Sebastian Hoch
Mit Fotos von Chris Caldicott / Food Styling von Carolyn Caldicott / übersetzt von Gabriele und Sebastian Hoch / durchgehend farbig
1. Auflage 2015
Gebunden
160 Seiten
ISBN 978-3-7725-2525-4
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Great British Cooking
Original Verlag: Frances Lincoln Limited, London
Original Sprache: Englisch

Eine kurze Geschichte der englischen Küche | Das komplette Englische Frühstück | Mittagessen im Pub: Ploughman’s Lunch – Pork Pie – Piccalilli – Kornische Pastetchen – Clangers aus Bedfordshire – Englisches Rarebit – Austern mit Stout – Bangers mit Kartoffelpüree und Zwiebelsoße | Der Sonntagsbraten: Roast Beef mit Yorkshire Pudding und Meerrettichsoße – Schweinebraten mit Salbei und Zwiebeln – Lammbraten mit Aprikosenfüllung und Minzesoße – Clapshot – Geschmorter Rotkohl mit Gewürzen – Blumenkohl mit Käsesoße – Glasierte Karotten mit frischem Kerbel – Truthahnbraten an Weihnachten | Die Lieblingsgerichte der Nation: Lancashire Hotpot – Shepherd’s Pie – Toad in the hole mit roter Zwiebelsoße – Eintopf aus Rindfleisch, Austern und Pilzen mit Kräuterklößchen – Auflauf aus Huhn und Pilzen – Fish and Chips | Die Krönung ist immer die Nachspeise: Custard – Jam Roly-Poly – Humble Crumble – klassisch bis modern – Butterbrotauflauf – Tart mit Sirup und Ingwer – Reisbrei – Himbeer- Bananen-Trifle – Bratäpfel mit Gewürzen – Weincreme mit Zitrone – Weihnachts-Plumpudding – Weinbrandbutter – Mincemeat …

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.