Jugend im Zwiespalt

Eine Psychologie der Pubertät für Eltern und Erzieher

Die Kluft zwischen Jugendlichen und denen, die ihnen Wegweiser ins Leben sein sollten, ist heute oft sehr groß. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage. 

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Bewertungen:
419 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
8., stark erw.. Auflage 2015
ISBN 978-3-7725-2728-9

Verlag Freies Geistesleben

Henning Köhler
Foto: Charlotte Fischer
geboren am 21. Mai 1951, war nach vorangegangenen Lehrjahren zunächst als Heimerzieher, Kleinklassenlehrer, klinischer Heilpädagoge und in der freien Jugendarbeit tätig.

Die Kluft zwischen Jugendlichen und denen, die ihnen Wegweiser ins Leben sein sollten, ist heute oft sehr groß. Vorwurfshaltungen und Empfindlichkeiten vereiteln das Gespräch, wenn es gerade am nötigsten wäre. Der erfahrene Erziehungs- und Jugendberater Henning Köhler hat täglich die Not und Rat­losigkeit vor Augen, die Jugendliche und ­Eltern ihm vermitteln, weil sie sich nicht mehr verständigen können.


Er beschreibt solche ­Krisen und weist auf Lösungswege, die zu ­einem neuen Verhältnis zwischen Erzieher und Jugendlichen führen ­können, zeigt Ursachen und Hintergründe der Pubertätskrise auf. Henning Köhler gibt Eltern und Erziehern Anregungen, wie man durch eine gesprächsbereite und selbstkritische Haltung den jungen Menschen in diesem Lebens­abschnitt helfen kann. Die Begleitung des Jugend­lichen durch die Krise steht im Mittelpunkt des Buches.

Geleitet wird er dabei von den Fragen: Bis zu welchem Alter und welchem Umfang geht es überhaupt darum, im Lebenslauf eines Menschen etwas abwenden, ihm etwas ersparen zu wollen? Worin besteht die Schicksalshilfe, die ein Älterer einem Jugendlichen geben kann?

Die Erziehung sollte von vornherein gar nicht auf die Vermeidung einer Pubertätskrise abzielen, sondern darauf, das Kind mit Kräften auszustatten, die es ihm ermöglichen, die Krise heil zu überstehen. (Henning Köhler)

? LESEPROBE:

(30.10.2015)

Jugend im Zwiespalt
Eine Psychologie der Pubertät für Eltern und Erzieher
8., stark erw.. Auflage 2015
Gebunden mit Schutzumschlag
419 Seiten
ISBN 978-3-7725-2728-9
Verlag Freies Geistesleben
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops

Einige Gedanken zur Innenseite der Pubertät | Spurensuche. Jugendfrage und Menschenbild: Entwicklung zwischen Bedingtheit und Freiheit – Das Ich: fixe Idee oder Realität? | Der Weg zum Herzen. Die Pubertätskrise im Licht der frühen Kindheit: Vorbemerkungen zur Symptomatologie: Wandlungen der Selbst- und Welterfahrung | Anatomie einer Krise. Seelische Beobachtungsresultate aus der Jugendarbeit und Ratschläge für Eltern und Erzieher: Güte, Schönheit, Wahrheit? – Schattenreiche – An die Eltern | Das Malheur mit dem Leib. Zur Signatur der Pubertätskrise am Beginn des 21. Jahrhunderts | Anhang. Drei Kolumnen und ein Märchen.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.