Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Windet zum Kranze 3

Feierlieder des Jahres

Der heranwachsende Mensch, dessen Seelenleben noch eng an die rhytmisch verlaufenden organischen Prozesse gebunden ist und den intellektuellen Bewußtseinskräften - denen Rhythmus gleichgültig ist - noch ferne steht, verlangt für sein körperliches und mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Paperback
2. Auflage 1991
ISBN 978-3-7725-1325-1

Verlag Freies Geistesleben

1905 - 1991 1929 begann seine eigenständige Musikertätigkeit, zunächst im ersten heilpädagogischen Heim auf dem Lauenstein, später dann fast dreißig Jahre als Musiklehrer an der Freien Waldorfschule Benefeld.

Der heranwachsende Mensch, dessen Seelenleben noch eng an die rhytmisch verlaufenden organischen Prozesse gebunden ist und den intellektuellen Bewusstseinskräften - denen Rhythmus gleichgültig ist - noch ferne steht, verlangt für sein körperliches und seelisches Wohlbefinden nach rhythmischer Wiederholung. So fordert das gesunde kleine Kind an jedem Tag zur selben Zeit das Gleiche, nicht nur in Bezug auf Ernährung und Schlaf, sondern auch in Bezug auf seine seelische Nahrung. Es möchte immer wieder dieselben Liedchen hören, dieselben Geschichten im gleichen Tonfall und mit den gewohnten Wendungen erzählt bekommen. Es ist daher einer der wesentlichsten erzieherischen Gesichtspunkte, Leben und Arbeit der Kinder streng rhytmisch zu gestalten und nie die gesundheitliche und moralische Bedeutung des Rhythmus im alltäglichen Leben des Kindes zu unterschätzen.

Stücke zu Ostern, Pfingsten, Johanni, Michaeli, Advent, Weihnachten

Windet zum Kranze 3
Feierlieder des Jahres
Noten
Edition Bingenheim
2. Auflage 1991
Paperback
36 Seiten
ISBN 978-3-7725-1325-1
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.