Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Paradoxien des Glücks

Die Kunst, mit Widersprüchen zu leben

Wer einmal versucht, den Begriff Glück zu definieren, wird merken, dass es gar nicht so einfach ist. Für den Sonntagsauflügler ist der Regen weniger angenehm als für den Bauern. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Vom 1.12.19 bis 18.12.19 für Bestellungen in unserem Online-Shop portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-5 Tage
359 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2010
ISBN 978-3-8251-7492-7

Verlag Urachhaus

Autor/in
geboren 1956, Amsterdam, Psychologe und Psychotherapeut, Er ist international tätig als Vortragender, Trainer und Ausbilder in spiritueller Psychologie. Daneben coacht er Führungsrigen multinationaler Organisationen.

Ita Maria Neuer
Übersetzer/in
geboren 1977 in der Nähe von Stuttgart, aufgewachsen in den Niederlanden, Berlin und Stuttgart, studierte Sozialpädagogik und lebt jetzt mit ihrem Mann und den beiden Kindern in Lohr am Main.

Wer einmal versucht, den Begriff Glück zu definieren, wird merken, dass es gar nicht so einfach ist. Für den Sonntagsauflügler ist der Regen weniger angenehm als für den Bauern.Müssen sich aber vemeintlich unvereinbare Gegensätze ausnahmslos widersprechen? Oder gibt es auch das Schöne im Hässlichen, das Gute im Schlechten? Wenn man sich auf das Experiment einlässt, die Gegensätze miteinander in Einklang zu bringen, entstehen besondere Momente der Wahrnehmung.

Anhand zahlreicher Beispiel aus Literatur, Philosophie, Mythologie bis hin zum zeitgenössischen Kino und Pop zeigt der Psychotherapeut und Coach Manfred van Doorn, dass unser Leben umso farben- und facettenreicher ist, je häufiger wir unseren Blickwinkel erneuern und unsere Standpunkte hinterfragen. In einer regelrechten tour de force fordert er seinen Leser auf, sich vom herkömmlichen Schwarzweißdenken zu trennen und sich auf die fröhliche Wissenschaft der Glücksfindung einzulassen.

»Jenseits der Welt der Gegensätze existiert eine ungesehene, aber erfahrene Einheit und Identität in uns allen.«
Joseph Campbell

Paradoxien des Glücks
Die Kunst, mit Widersprüchen zu leben
Übersetzt von Ita Maria Neuer
zahlr. Abb.
1. Auflage 2010
Gebunden
359 Seiten
ISBN 978-3-8251-7492-7
Verlag Urachhaus
Original Sprache: Niederländisch

Die Themen: Leere – Bewegung – Kampf – Tanz – Spiel – Opfer – Dank – Stille

Die Quellen: Die Musen – klassische Mythologie – moderne Mythologie – Paradoxa – Qualitäten – Die Schleier der Maya

Anregungen und Übungen

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.