Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wie Denken uns zu Menschen macht

Vom selbstständigen Umgang mit der Anthroposophie. »Die Geheimwissenschaft« Rudolf Steiners

Das vor hundert Jahren, 1910, erschienene Hauptwerk Rudolf Steiners, Die Geheimwissenschaft im Umriss, enthält eine grundlegende Darstellung der Anthroposophie als eines Ganzen. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
Erscheinungstermin unbestimmt

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

240 Seiten
Kartoniert
1. Auflage 2017
ISBN 978-3-7725-1880-5

Verlag Freies Geistesleben

geboren 1956 Studium der Diplom-Physik an der Universität Göttingen und Promotion am Max-Planck-Institut für Strömungsforschung.

Das vor hundert Jahren, 1910, erschienene Hauptwerk Rudolf Steiners, Die Geheimwissenschaft im Umriss, enthält eine grundlegende Darstellung der Anthroposophie als eines Ganzen. Martin Basfeld möchte zu eigenständigen Studien, zu Dialog und Forschung über das noch längst nicht ausreichend gewürdigte Werk Steiners anregen.

Die Geheimwissenschaft im Umriss ist ein Text, der autonome geistige Erkenntnisse ermöglichen will, unabhängig vom Stand übersinnlicher Wahrnehmungsfähigkeiten des Lesers. Die von Steiner darin gegebene und vom Leser erarbeitete Darstellung führt zu einem Denken, das Wirklichkeiten entdeckt, indem es zugleich im Menschen neue Wirklichkeiten schafft. Die Darstellungen der übersinnlichen Natur von Mensch und Kosmos geben ein Bild von der Welt, in dem sich der Mensch als Keimpunkt ihrer Entwicklung entdecken und erfahren kann. Der Text will nicht nur Wissen vermitteln, sondern Lebenskräfte erschließen.

Wie Denken uns zu Menschen macht
Vom selbstständigen Umgang mit der Anthroposophie. »Die Geheimwissenschaft« Rudolf Steiners
Edition Hardenberg - Studien zum Werk Rudolf Steiners 6
1. Auflage 2017
Kartoniert
240 Seiten
ISBN 978-3-7725-1880-5
Verlag Freies Geistesleben

I. Einleitung:
- Umriss der Anthroposophie als ein Ganzes
- Wozu ein Buch darüber?
- Kein wissenschaftlicher Kommentar im herkömmlichen Sinne
- Das Buch wird im einzelnen Menschen lebendig
- Bericht über einen individuellen Zugang mit wissenschaftlichem Anspruch
- Anregung zu Selbststudium, Dialog und Forschung

II. Schlüsselerlebnisse:
- Das Bild ist Nichts – Saturnwärme
- Der Weg vom Ende zum Anfang der Evolution
- Vorbild, Abbild, Symbolbild
- Im Bild der Bewusstseinszustände erscheint das Wesen des Menschen

III. Bild und Kraft – Experimentierfelder der Freiheit:
- Warum die Welt zum Bild werden muss
- Abbilder, Gedankenbilder, Imaginationen
- Wie das Denken in Bildern den Geist erlebt
- Das Bild wird zur Kraft

IV. Die Ich-Struktur Geheimwissenschaft:
- Mit-Erkennen (Charakter der Geheimwissenschaft)
- Selbst-Erkennen (Wesen der Menschheit)
- Selbst-Findung (Schlaf und Tod)
- Bilder der Evolution – Erscheinungsformen des Ich (Die Weltentwicklung und der Mensch)
- Geistesschulung – Verwandlung des Ich (Die Erkenntnis der höheren Welten)
- Die Zukunft erscheint im Spiegel der Vergangenheit (Gegenwart und Zukunft der Menschheitsentwicklung)

V. Ausblicke:
- Warum Wissenschaft vom Gral?
- Das Leben des Einzelnen und die Anthroposophie
- Pädagogik
- Medizin

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.