Mit der Feder des Vogels Simurgh

Sagen aus dem alten Orient

»Im alten Iran gab es dir Mär von einem Wundervogel Simurgh. Der hatte unzählige Menschenalter überlebt und wusste aus Weltvergangenheit viel zu berichten. Mit einer Feder dieses Vogels wurden die ältesten Sagen Irans aufgezeichnet.« mehr >>

ab 9 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Aufgrund einer technischen Störung in unserem Auslieferungslager beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
91 Seiten
Gebunden
1. Auflage 1987
ISBN 978-3-7725-0901-8

Verlag Freies Geistesleben

Dan Lindholm
Foto: privat
Dan Lindholm wurde 1908 in Oslo geboren. Nach einem Wanderstudium in Florenz, Wien und Dornach wurde er 1931 Klassenlehrer an der Waldorfschule in Bergen und nach einem weiteren Studium der Chemie, Botanik und Physik in Oslo,

»Im alten Iran gab es dir Mär von einem Wundervogel Simurgh. Der hatte unzählige Menschenalter überlebt und wusste aus Weltvergangenheit viel zu berichten. Denn sein Gedächtnis war schier unerschöpflich. Mit einer Feder dieses Vogels wurden die ältesten Sagen Irans aufgezeichnet.«

Mit der Feder des Vogels Simurgh
Sagen aus dem alten Orient
1. Auflage 1987
Gebunden
91 Seiten
ISBN 978-3-7725-0901-8
ab 9 Jahren
Verlag Freies Geistesleben

- Die Sagen von Kajumars, Huschang, Thamuras und Dshemshid

- Die schauerliche Geschichte von Zohak

- Die Sage von Feriduns Geburt und Zohaks Sturz

- Zarathustra

- Beginn der Kriege zwischen Iran und Turan

- Gilgamesch – Isis und Osiris

- Sinuhe

- Schatzkammer Rhampsinits

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.