Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Über den Verlag

Als am 19. März 1947 die amerikanische Militärregierung auf Antrag der Anthroposophischen Gesellschaft sowie des Waldorfschulvereins in Stuttgart dem Verlagsbuchhändler Walter Junge die Lizenz erteilte, die Verlagstätigkeit unter dem Namen Verlag Freies Geistesleben aufzunehmen, erfolgte dies zunächst mit dem Ziel, die notwendige Literatur für die nach den Kriegsjahren wieder entstehenden und neu gegründeten Freien Waldorfschulen in Deutschland zu verlegen. Er führte damit die Arbeit des bereits 1921 gegründeten und im April 1938 von der Gestapo verbotenen »Verlag der Waldorf-Astoria« fort.

70 Jahre später, am 19. März 2017, blickte der Verlag Freies Geistesleben unter dem Leitspruch »Denken mit dem Herzen« auf seine Verlagsgeschichte zurück und zugleich mit Schwung und Herzenswärme in die Zukunft. Mit seinen derzeit rund 1100 lieferbaren Büchern und eBooks ist er einer der führenden Verlage für Anthroposophie und Waldorfpädagogik.


Neben Titeln für die pädagogische Praxis in Kindergarten, Schule und Elternhaus, die unter dem Motto Kinder wahr nehmen zentrale Aspekte der Waldorfpädagogik in den Mittelpunkt stellen, umfasst das umfangreiche Programm Ratgeber, Sach- und Fachbücher im Segment Wissenschaft und Lebenskunst, gibt mit seinen Kreativ- und Kochbüchern eine Vielzahl an Ideen für ein kreatives Leben und bietet Kindern und Jugendlichen treue Freunde auf ihrem Weg ins Lesen: Bücher, die mitwachsen.


Mit den Oktaven startete der Verlag Freies Geistesleben im Jubiläumsjahr sein kleines, feines Imprint für Kunst im Leben und Lebenskunst.