Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Georg Kühlewind

Vom Umgang mit der Anthroposophie

Der Umgang mit der Anthroposophie kann dazu dienen, dass der Mensch sein Denken und Fühlen mehr und mehr unabhängig macht von vorgegebenen Strukturen. Das geschieht auf einer ersten Stufe schon beim Studium der anthroposophischen Geisteswissenschaft. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Kartoniert
2. Auflage 2001
ISBN 978-3-7725-1904-8
Verlag Freies Geistesleben
Georg Kühlewind
Foto: Charlotte Fischer
Georg Kühlewind
(6. März 1924 – 15. Januar 2006, Budapest) wurde nach dem Studium der Klassischen Philologie und danach der Chemie Professor für physikalische Chemie. Er ließ sich vorzeitig emeritieren,

Der Umgang mit der Anthroposophie kann dazu dienen, dass der Mensch sein Denken und Fühlen mehr und mehr unabhängig macht von vorgegebenen Strukturen. Das geschieht auf einer ersten Stufe schon beim Studium der anthroposophischen Geisteswissenschaft. Ziel dieses Studiums ist ein Geschehen, nicht ein Wissen über Inhalte, die man für bloße Informationen nimmt. Das heißt, der lesend Übende muss nicht nur andere Inhalte verstehen, sondern auch die Ebene seines Bewusstseins ändern. Georg Kühlewind will mit dieser Schrift den Leser über die Erkenntnisgrundlagen der Anthroposophie aufklären und zur Selbstständigkeit im Umgang mit ihr führen.

Vom Umgang mit der Anthroposophie
Georg Kühlewind
Mit einem Vorwort von Jörgen Smit
2. Auflage 2001
Kartoniert
90 Seiten
ISBN 978-3-7725-1904-8
Verlag Freies Geistesleben

· Der Charakter der Geisteswissenschaft


· Der gesunde Menschenverstand


· «Inhalte»


· Wissen und Können


· Die Knechtschaft


· Die Versuchung


· Das richtige Studium



· Über die Vermittlung der Anthroposophie


· Über die spekulative Anthroposophie



· Texte Rudolf Steiners zum angesprochenen Themenkreis

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.