Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
NEU
  • Iris Paxino

Brücken zwischen Leben und Tod

Begegnungen mit Verstorbenen

Was geschieht mit der Seele eines uns lieben Menschen nach seinem Tod? Kann es noch ein gemeinsames Leben mit den Verstorbenen geben? Wie können wir das in Erfahrung bringen? mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2018
ISBN 978-3-7725-2882-8
Verlag Freies Geistesleben
Iris Paxino
Foto: privat
Iris Paxino
geboren 1970 in Bukarest, wuchs in Rumänien, Griechenland und Deutschland auf. Nach einer Ausbildung in Sprachen und Wirtschaft studierte sie Psychologie,

Was geschieht mit der Seele eines uns lieben Menschen nach seinem Tod? Kann es noch ein gemeinsames Leben mit den Verstorbenen geben? Wie können wir das in Erfahrung bringen? Iris Paxino erzählt lebensnah und bewegend aus ihren eigenen Erfahrungen mit Verstorbenen und als psychologische Begleiterin von Hinterbliebenen.


Brücken zwischen Leben und Tod
Begegnungen mit Verstorbenen
Iris Paxino
1. Auflage 2018
gebunden mit Schutzumschlag
236 Seiten
ISBN 978-3-7725-2882-8
Verlag Freies Geistesleben

Der Tod im Wandel der Zeit | Der Augenblick des Todes | Schwierigkeiten des Schwellenübergangs | Die Zeit in der Ätherwelt | Bei der eigenen Beerdigung | Gefangen zwischen den Welten | Wenn Kinder sterben | Der Äthertod | Die Begegnung mit dem Christus-Wesen | Die Zeit in der unteren Astralwelt | Auswirkungen unerlöster Seelenanteile | Die Zeit in der höheren Astralwelt | Der Astraltod | Die Zeit in der Devachansphäre | Die dunklen Geisteswelten | Wie lernt man, Verstorbene wahrzunehmen? | Übungswege | Methodisches in der Erlösungsarbeit.


Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.