Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Bildsprache der Märchen

Märchen als Künder geistiger Wahrheiten

Ein Standardwerk der Märchenforschung – jetzt als stark erweiterte NeuausgabeMärchen reden in einer Bildsprache – aber wovon sprechen diese Bilder? Friedel Lenz betrachtet die Märchen und die ihnen eigenen Urbilder phänomenologisch. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

398 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2018
ISBN 978-3-8251-7897-0

Verlag Urachhaus

(1897 –1970) begann ihre Ausbildung an einem Lehrerinnenseminar.Von 1925 bis 1934 lebte sie mit ihrem Mann Eduard Lenz in Prag, ehe sie gemeinsam nach Dresden umzogen.

Ein Standardwerk der Märchenforschung – jetzt als stark erweiterte Neuausgabe

Märchen reden in einer Bildsprache – aber wovon sprechen diese Bilder? Friedel Lenz betrachtet die Märchen und die ihnen eigenen Urbilder phänomenologisch. Sie sprechen von inneren Schicksalen und Entwicklungsmöglichkeiten des einzelnen Menschen. Dadurch können sie die geistige und seelische Entwicklung nicht nur des Kindes günstig beeinflussen.

Das Standardwerk ist die Quintessenz einer jahrzehntelangen geisteswissenschaftlichen Forschungs- und Vortragstätigkeit. In der Neuausgabe wurde die lange vergriffene Schrift über Das Tier im Märchen mit aufgenommen.
 

 

Bildsprache der Märchen
Märchen als Künder geistiger Wahrheiten
2. Auflage 2018
Kartoniert
398 Seiten
ISBN 978-3-8251-7897-0
Verlag Urachhaus

Aus dem Inhalt:
Märchen sind innere Schicksale und Entwicklungen des einzelnen Menschen in Bildern | Märchen – wann und welche? | Warum sind Märchen wichtig für die geistige Entwicklung des Kindes? | Schicksalsmärchen | Der Mensch als Mitgestalter | Das Tier im Märchen, das Tier im Menschen | Kleine Symbolübersicht | Landschaften | Amt und Beruf | Kleidung, Schmuck, Waffen | Pflanzen | Gegenstände | Fabelwesen | Etwas über die Grausamkeiten | Elementarwesen in menschenähnlicher Gestalt | Die Bildgestalt des Menschen

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.