Der Engel – das bin ich

Die Spiritualität unserer Kinder im Spiegel ihrer Bilder und Aussprüche

Ich bin noch ungeübt im Entziffern dieser Botschaften. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Aufgrund einer technischen Störung in unserem Auslieferungslager beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
143 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2006
ISBN 978-3-7725-2035-8

Verlag Freies Geistesleben

1940 in Dortmund geboren. Nach Schule und Berufsausbildung war sie 20 Jahre lang künstlerische Porträtfotografin. 1990 gründete sie die Kinderoase, die sie 15 Jahre lang mit Leidenschaft führte. Ihr Bestreben ist es, poetische Orte zu schaffen,

»Ich bin noch ungeübt im Entziffern dieser Botschaften. Ich habe mich auch schon dabei ertappt, dass ich ein Bild voller Unverstand wegwerfen wollte und es nur behalten habe, weil man ja die Rückseite des Holzbretts auch noch bemalen kann – und plötzlich entdeckte und sah ich in dem, was ich vorher als ein hässliches und chaotisches Gekritzel angesehen hatte, geradezu ein Schlüsselbild, das mir das Wesen des Kindes in einer besonderen Weise aufzuschließen vermag.«

Nele sagte zu dem Bild, das sie malte: »Der Engel, das bin ich.« Anhand der Bilder von Kindern ihres Kindergartens fragt sich Christiane von Königslöw: Was ist das Kind-Sein? Ist es das Urbild des Menschen? Sein Ideal? Und sie kommt dabei zu der Auffassung: Das Göttliche fließt beim Kind noch unmittelbar ein – es ist viel enger mit ihm verbunden, als wir Erwachsene es sind. Wir müssen uns durch eigene Bemühung erst wieder dahin entwickeln. Über die Kinderzeichnung als Ausdruck der seelisch-leiblichen Entwicklung und Befindlichkeit ist schon viel gesprochen und geschrieben worden – nicht aber über Bilder und Aussprüche kleiner Kinder als Ausfluss eines tiefen inneren Wissens, das das Kind schon in sein Leben mitbringt. Christiane von Königslöw hat sich das Entziffern der Botschaften, die die Kinder in ihren Bildern mitteilen wollen, regelrecht erübt, wie man es sonst nur den Bildern moderner Künstler gegenüber tut. Dabei traten ihr immer wie­der bestimmte Motive wie leuchtende Urbil­der entgegen. Eltern und Erzieher auf diese noch unentdeckte spirituelle Seite unserer Kinder aufmerksam zu machen, über die im Zusammenhang mit dem Phänomen der sogenannten Stern- und Indigokinder immer wieder diskutiert wurde, ist das Anliegen dieses außergewöhnlichen Bildbandes.

Der Engel – das bin ich
Die Spiritualität unserer Kinder im Spiegel ihrer Bilder und Aussprüche
durchg. farb.
1. Auflage 2006
Gebunden
143 Seiten
ISBN 978-3-7725-2035-8
Verlag Freies Geistesleben

· Da siehst du mal, was Kinder alles können
· Alles, was im Himmel ist, ist auch im Menschen
· Seid mal still, sonst hört man nicht die Himmelsmusik
· Über Gott und das Unsichtbare
· Die Engel
· Il piccolo diabolo
· Über die Sonne
· Über das Herz
· Über die Farben und das Gold
· Die Brücke, das Tor und die Barke
· Über die Himmels- und Erdenwelt und über die Leiter
· Über das Haus
· Über die Sterne
· Über die Chakren und über die Aura des Menschen
· Über das Kreuz
· Über das Paradies, die Pflanzen, die Tiere und den Regenbogen
· Über die Poesie
· Über die Kreativität der Kinder und über das Putzen
· Epilog
 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.