Soziale Zukunft

Das bedingungslose Grundeinkommen. Die Debatte

Wie wollen wir künftig miteinander leben und arbeiten? Diese Frage kommt auf den Tisch, wenn vom bedingungslosen Grundeinkommen die Rede ist. Die Idee ist aus den politischen Debatten nicht mehr wegzudenken. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 – 5 Tage. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es derzeit leider zu Verzögerungen. In eiligen Fällen empfehlen wir Ihnen den Lieferservice des örtlichen Buchhandels.
eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Bewertungen:
237 Seiten
Kartoniert
1. Auflage 2017
ISBN 978-3-7725-2878-1

Verlag Freies Geistesleben

Zitat
Das Grundeinkommen gibt den Menschen ihre Würde zurück.
Jakob Augstein
Das Grundeinkommen wäre nicht gerecht, da es nicht die fördert, die es in der Tat benötigen, sondern alle gleichbehandelt.
Gregor Gysi
Zitat
Philip Kovce
Foto: Ralph Boes
Philip Kovce
1986 geboren, forscht am Basler Philosophicum sowie am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre und Philosophie der Universität Witten / Herdecke. Er gehört dem Think Tank 30 des Club of Rome an.
Wie wollen wir künftig miteinander leben und -arbeiten? Diese Frage kommt auf den Tisch, wenn vom bedingungslosen Grundeinkommen die Rede ist. -Philip -Kovce hat die wichtigsten Plädoyers nam-hafter -Akteure für und wider ein bedingungsloses Grundeinkommen erstmals in einem Band ver-sammelt, der vom Ringen um die soziale Zukunft zeugt.

Mit Beiträgen von: Heinrich Alt, Dieter Althaus, Jakob Augstein, Daniel -Binswanger, Norbert Blüm, Anke Domscheit-Berg, Katja Gentinetta, Adrienne Goehler, Gregor Gysi, Rainer Hank, Daniel Häni, Otfried Höffe, Urs Jaeggi, Katja -Kipping, -Sascha Liebermann, Wolf Lotter, Julian Nida--Rümelin, -Michael Opielka, Timo -Reuter, Frank Rieger, Enno Schmidt, Oswald Sigg, Ralf -Stegner, -Thomas Straubhaar, Hans--Christian Ströbele, Bernd Ulrich, Philippe Van Parijs, Sahra Wagenknecht, -Harald -Welzer und Götz W. Werner.

Soziale Zukunft
Das bedingungslose Grundeinkommen. Die Debatte
Herausgegeben von Philip Kovce
Mit Beiträgen von Norbert Blüm, Gregor Gysi, Götz W. Werner, Sahra Wagenknecht
1. Auflage 2017
Kartoniert
237 Seiten
ISBN 978-3-7725-2878-1
Verlag Freies Geistesleben
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops

Heinrich Alt: Gegen die Menschenwürde
Dieter Althaus: Mut zur Revolution
Jakob Augstein: Fairness ist Zufall
Daniel Binswanger: Frei von Arbeit?
Norbert Blüm: Wahnsinn mit Methode
Anke Domscheit-Berg: Anders arbeiten
Katja Gentinetta: Freiheit für alle – Verantwortung für alle anderen
Adrienne Goehler: Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen
Gregor Gysi: Weder gleich noch gerecht
Rainer Hank: Elend der Fülle
Daniel Häni: Verantwortung vor!
Otfried Höffe: Arbeit für alle
Urs Jaeggi: Utopien realisieren
Katja Kipping: Teil der Lösung
Sascha Liebermann: Demokratische Konsequenz
Wolf Lotter: Mehr Faulheit wagen!
Julian Nida-Rümelin: Spaltung der Gesellschaft
Michael Opielka: Gesellschaft für alle
Timo Reuter: Im Herzen des Liberalismus
Frank Rieger: Automatisierungsgewinn
Enno Schmidt: Zeitgeist und Menschenbild
Oswald Sigg: Grundrecht der Zukunft
Ralf Stegner: Wider die menschliche Natur
Thomas Straubhaar: Neubau des Sozialstaats
Hans-Christian Ströbele: Grundrechte lassen sich nicht kürzen
Bernd Ulrich: Gesellschaftsvertrag wider die Angst
Philippe Van Parijs: Warum Linke sich nicht fürchten müssen
Sahra Wagenknecht: Gute Arbeit
Harald Welzer: Zeitenwende
Götz W. Werner: Ist der Mensch Mittel oder Zweck?    


Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.