Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Bette Westera
  • Illustriert von Sylvia Weve

JAWLENSKY

Mit ihren Augen

Welches Erlebnis der Welt inspirierte den russischdeutschen Maler Alexej von Jawlensky zu seinen so farbigen, expressiven, überaus vitalen Bildern? Vielleicht sah er die Welt mit den Augen von einem Menschen, der auch hinter den Sternen weilte … mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
geplanter Erscheinungstermin:
14.02.2019

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

gebunden
1. Auflage 2019
ISBN 978-3-7725-1941-3
Verlag Freies Geistesleben
Bette Westera
Autor/in
Seit vielen Jahren arbeiten Sylvia Weve und Bette Westera zusammen. Sie inspirieren sich gegenseitig in Wort und Bild.

Sylvia Weve
Illustrator/in
Seit vielen Jahren arbeiten Sylvia Weve und Bette Westera zusammen. Sie inspirieren sich gegenseitig in Wort und Bild.

Rolf Erdorf
Übersetzer/in
Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Romanistik, Germanistik und Niederländische Philologie und arbeitete im Anschluss einige Jahre als freier Journalist für den niederländischen Rundfunk.

Welches Erlebnis der Welt inspirierte den russischdeutschen Maler Alexej von Jawlensky zu seinen so farbigen, expressiven, überaus vitalen Bildern? Vielleicht sah er die Welt mit den Augen von einem Menschen, der auch hinter den Sternen weilte …

Der Künstler Alexej von Jawlensky wurde in der russischen Kleinstadt Torschok am 13. März 1864 geboren. 1896 zog er nach München und wurde dort zusammen mit Marianne von Werefkin, Gabriele Münter und Wassily Kandinsky einer der Mitbegründer der künstlerischen Avantgarde Der Blaue Reiter. Jawlensky arbeitete viel in Serien, immer auf der Suche nach dem Wesen der Fantasie in der Malerei und der spirituellen Erfahrung derselben. Er starb am 15. März 1941 in Wiesbaden


JAWLENSKY
Mit ihren Augen
Bette Westera
Illustriert von Sylvia Weve
Übersetzt von Rolf Erdorf
1. Auflage 2019
gebunden
32 Seiten
Format: 28.6 x 23.8 cm
ISBN 978-3-7725-1941-3
ab 5 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Jawlensky. Haar ogen
Original Verlag: Uitgeverij Leopold, Amsterdam
Original Sprache: Niederländisch
Geplanter Erscheinungstermin: 14.02.2019
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.