• Michael Dudok de Wit

Vater und Tochter

Das Buch zum Oscar-prämierten Kurzfilm Der Deich ist geblieben, aber das Wasser ist verschwunden – Wo Wasser war, wächst jetzt Schilf … Etwas hat sich gewandelt. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
2. Auflage 2015
ISBN 978-3-7725-2697-8
Verlag Freies Geistesleben
Media
Michael Dudok de Wit
Autor/in
in den Niederlanden geboren und aufgewachsen, studierte Grafik in Genf und Animation in Farnhem (England), wo er auch seinen ersten Film The Interview produzierte.  Nachdem er ein Jahr freiberuflich in Barcelona tätig gewesen war,

Arnica Esterl
Übersetzer/in
1933 in Den Haag geboren, studierte nach abgeschlossener Schneiderlehre Germanistik, Philosophie und Friesisch in Amsterdam und Tübingen.

Das Buch zum Oscar-prämierten Kurzfilm

Der Deich ist geblieben, aber das Wasser ist verschwunden – Wo Wasser war, wächst jetzt Schilf … Etwas hat sich gewandelt.

Michael Dudok de Wit erzählt in knappen Worten und genial einfachen, bewegten, eindrucksvollen Bildern die Geschichte von Leben und Tod und allem, was dazwischenliegt

Zum Thema Tod und Trauer gibt es Bilderbücher, die von Kennern konstant geschätzt und immer wieder weiterempfohlen werden. Vater und Tochter von Dudok de Wit gehört fraglos dazu.

»Vom Deutschen Ärztinnenbund wurde es mit dem Preis Die silberne Feder ausgezeichnet:
In ihrer Reduziertheit entsprechen die Aquarelle dem sparsamen Text, der eigentlich eine Parabel ist, offen für viele Deutungen, darunter auch die religiöse. Sie handelt vom Ende, das wieder einen Anfang birgt, von Abschied und Hoffnung. Unter den zahlreichen Büchern zu den letzten Fragen des Lebens ragt dieses heraus, weil es auf poetische Weise Zurückhaltung übt und trotzdem eine Geschichte zu erzählen weiß«.
Aus der Begründung der Jury

Vater und Tochter
Michael Dudok de Wit
Übersetzt von Arnica Esterl
2. Auflage 2015
Gebunden
32 Seiten
Format: 22.2 x 29.5 cm
ISBN 978-3-7725-2697-8
ab 5 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Vader en dochter
Original Verlag: Uitgeverij Leopold, Amsterdam
Original Sprache: Niederländisch
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.