Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Johannes F. Brakel

Buschmann, Buddha, Tuareg

Länder, Menschen und Kulturen in Afrika und Asien

Die lebendigen Schilderungen verschiedener Länder und Völker führen den jungen Leser in faszinierende Landschaften und ermöglichen eine intensive Begegnung mit anderen Kulturen – eine äußerst anregende und unterhaltsame Horizonterweiterung. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
2. Auflage 2013
ISBN 978-3-7725-2298-7
Verlag Freies Geistesleben
Johannes F. Brakel
Foto: privat
Johannes F. Brakel
ist Lehrer für Biologie, Chemie und Erdkunde an der Rudolf Steiner Schule Hamburg-Wandsbek. Auf seinen zahlreichen Exkursionen nach Afrika und Asien hat er sich eingehend mit den dortigen Tieren und Pflanzen,

Die lebendigen Schilderungen verschiedener Länder und Völker führen den jungen Leser in faszinierende Landschaften und ermöglichen eine intensive Begegnung mit anderen Kulturen – eine äußerst anregende und unterhaltsame Horizonterweiterung.

Die Betrachtungen von Johannes F. Brakel, die aus unmittelbaren Erlebnissen und Erfahrungen entstanden sind, widmen sich neun Regionen und Völkern in Afrika und Asien. So erfahren wir viel über die Lebensweise einzelner Stämme in Afrika, die immer noch wie Jäger und Sammler leben, wir lesen vom entbehrungsreichen Leben der Ackerbauern und den faszinierenden Errungenschaften der Hochkulturen in Südostasien. Die Schilderungen zeichnen damit zugleich den Gang der Kulturentwicklung von den Frühmenschen bis zu den Hochkulturen nach. Durch viele Einzelheiten und aktuelle Problemstellungen erschließen sich wichtige kulturelle und politische Zusammenhänge. Viele Farbfotos bereichern dieses Lesebuch.

  ... Die Hadzábe nehmen Rücksicht auf ihre Nachbarn: Sie jagen nur frühmorgens und abends, wenn die Viehherden und ihre Hirten noch nicht oder nicht mehr unterwegs sind. Doch die Kühe, Ziegen und Schafe fressen das Gras und die schmackhaften Blätter der Savannensträucher. Für Impala-Antilopen, Dikdiks, Kudus und Büffel bleibt immer weniger übrig. Auch das Wasser der selbst gegrabenen Wasserstellen reicht für sie nicht mehr aus. Den Hadzábe laufen also die wilden Tiere weg, und damit fehlt ihren die Grundlage für ihr Leben. Wenn sie könnten, würden sie einfach weiterziehen. Doch ihr Berggebiet ist ringsum von Mais und Zwiebelfeldern umgeben, wo es keinen Platz für sie gibt. Sie leben wie auf einer Insel, die immer kleiner wird. Was sollen sie tun? Wer kann den Hadzábe helfen? ....



Buschmann, Buddha, Tuareg
Länder, Menschen und Kulturen in Afrika und Asien
Johannes F. Brakel
mit zahlreichen Farbfotos
2. Auflage 2013
Gebunden
251 Seiten
ISBN 978-3-7725-2298-7
Verlag Freies Geistesleben

1. Hadzábe – die Buschmänner Tansanias: Auf Jagd. Das Lager. Träume, Tänze, Ahnen.
2. Massai – ein Leben mit den Rindern: Blut und Milch. Dürre. Markt
3. Sahara: Beduinen. Tuareg
4. Ruanda: Land der tausend Hügel – und der furchtbaren Bürgerkriege: Die Virunga-Vulkane. Gorillas im Nebel. Hutu und Tutsi. Tägliches Leben. Kolonialzeiten. Der Bürgerkrieg
5. Namibia: Die Namib. Pfannen. Die Buschmänner. Edelsteine und Diamanten. Apartheit und Unabhängigkeit
6. Thailand: Musik und Tanz. Religion. Klöster und Tempel.Feste. Haus und Garten. Regionen
7. Kambodscha: Reis und Fisch. Trockenzeit. Armut. Angkor. Die neue Hauptstadt Phnom Penh
8. Sri Lanka – die «erhaben leuchtende» Insel: Die Arbeit der Frauen. Bewässerung. Im Hochland: Tee und Tamilen
9. Japan – wo die Sonne ihre Wurzeln hat: Die Anfänge. Künste. Samurai. Die Entdeckung Japans. Japanischer Alltag.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.