NEU

Den Wölfen zum Fraß

Roman

Eine junge Frau wird ermordet, ein exzentrischer Einzelgänger als vermeintlicher Täter verhaftet. Beruhend auf einem realen Kriminalfall aus seinem persönlichen Umfeld entwirft Patrick McGuinness eine scharfsinnige Gesellschafts- und Medienkritik. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). 

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
422 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2022
ISBN 978-3-7725-3028-9

Oktaven

Patrick McGuinness
Foto: GARY DOAK / Alamy Stock Photo
Autor/in
1968 in Tunesien geboren, ist Schriftsteller (Lyrik und Romane) und Literaturwissenschaftler. Er ist Professor für Französisch und Vergleichende Literaturwissenschaften in Oxford.

Dieter Fuchs
Foto: Katrin Roth-Fuchs
Dieter Fuchs
Übersetzer/in
geboren 1962 in Salzburg, war freier Musiker und Performer, bevor er ein Studium der Allgemeinen Rhetorik und Germanistik absolvierte und dann als freier Lektor für Buchverlage und Sachtext-Autor für Brockhaus tätig war.

Ein Mord, ein idealer Täter und ein ungleiches Polizistenduo

Die Leiche einer jungen Frau wird am Flussufer gefunden und ein Nachbar, ein pensionierter Lehrer des Chapleton College, verhaftet. Der exzentrische Einzelgänger ist der perfekte Kandidat für eine Hetzjagd der Medien. In der Untersuchungshaft trifft Michael Wolphram auf zwei Polizisten: den umsichtigen Ander und dessen ›Gegenspieler‹ Gary. Ander ist besonders wachsam, denn der Mann auf der anderen Seite des Tisches ist jemand, den er kennt. Jemand, den er seit fast dreißig Jahren nicht mehr gesehen hat. Entschlossen, die Wahrheit herauszufinden, muss Ander sich auch seiner eigenen Geschichte stellen, die Jahrzehnte zurückliegt, aus seiner Zeit als Chapleton-Schüler. Mit dem Schwung eines klassischen Krimis erzählt ›Den Wölfen zum Fraß‹ von der mediengesättigten Gegenwart einerseits und einem tyrannischen, elitären englischen Schulsystem andererseits.

Psychologisch scharfsinnig, erschütternd traurig und teilweise urkomisch.


- Missbrauch und Mobbing.

- Sozial- und Medienkritik.

- Ein einfühlsamer und relevanter Roman unserer Zeit.

- Basiert auf der wahren Geschichte des ehemaligen Lehrers von Patrick McGuinness: eingegangen in die Medien als Yeates-Jefferies-Affäre (Operation BRAID).

Den Wölfen zum Fraß
Roman
Übersetzt von Dieter Fuchs
Mit Fadenheftung und Lesebändchen
Oktaven
1. Auflage 2022
Gebunden mit Schutzumschlag
422 Seiten
ISBN 978-3-7725-3028-9
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Throw me to the wolves
Original Verlag: Jonathan Cape, London
Original Sprache: Englisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.