Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
NEU

Die Chance ihres Lebens

Roman

Sylvie liebt die Gelassenheit, sie möchte das «Laken der Zeit» am liebsten nicht zerwühlen. Doch das halbe Jahr an der Universität in South Carolina, wohin ihr Mann Hector aus Paris als Gastprofessor berufen wurde, stellt sie vor eine Herausforderung. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 – 5 Tage
365 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2020
ISBN 978-3-7725-3015-9

Oktaven

Zitat
Es ist ein faszinierendes Ballett der Hände, das man in ›Die Chance ihres Lebens‹ vorgeführt bekommt. Man sieht, wie sich die Finger der Personen bewegen und deren geheimste Triebe verraten … Während unsere Augen an den Gesten der Protagonisten hängen, lässt Agnès Desarthe ihre Magie wirken. In aller Ruhe entwickelt sie einen Roman von großer Natürlichkeit und immenser Tiefe.
Raphaëlle Leyris, Le Monde
Zitat
Agnès Desarthe
Foto: Patrice Normand
Autor/in
1966 in Paris geboren, gab 1993 ihr Debüt bei Éditions de L’Olivier mit ›Quelques minutes de bonheur absolu‹ (dt.: ›Flüchtige Augenblicke des Glücks‹).

Cordula Unewisse
Übersetzer/in
&

Zu dritt haben sie Paris verlassen, um ein halbes Jahr in den USA zu leben – Hector, Sylvie und ihr gemeinsamer Sohn Lester. Unter den aufregenden Herausforderungen der neuen Umgebung nimmt jeder von ihnen einen unerwarteten Weg. Besonders für Sylvie, die eigenwillige Hauptperson und emotionale Mitte in diesem ebenso sinnlich-anschaulichen wie psychologisch feinen Roman von Agnès Desarthe, liegt hier die Chance für Vergewisserung und Veränderung zugleich.  

Sylvie liebt die Gelassenheit, sie möchte das «Laken der Zeit» am liebsten nicht zerwühlen. Doch das halbe Jahr an der Universität in South Carolina, wohin ihr Mann Hector aus Paris als Gastprofessor berufen wurde, stellt sie vor eine Herausforderung. Während Hector im universitären Milieu in jeder Hinsicht umschwärmt wird und neuen jugendlichen Elan zeigt, macht Sylvie zögernd allein erste Schritte und Bekanntschaften in dem fremden Milieu. Wo liegt eigentlich ihr eigener Weg nach Jahrzehnten der Ehe? Vielleicht ist die Bearbeitung des Tons in einer Töpferwerkstatt der Anfang? Und wie ist die jüngste Anwandlung ihres vierzehnjährigen Sohnes zu verstehen, sich meditativ zu versenken und Gebete zu murmeln? 

So stoisch ruhig Sylvie auch sein mag, die Entdeckung von Hectors neuem Lebenswandel wühlt sie auf. Andererseits – wer kennt und liebt seine kleinen charakteristischen Gesten so wie sie? Niemals käme sie auf die Idee, die Ecke seines rechten Hemdkragens wieder herunterzuklappen, die er so gern hochstellt. 

Ein feinsinniger, kluger Roman über Liebe und Leidenschaft, Treusein und Freilassen, gemeinsames Altern in einer Partnerschaft und individuelle Aufbrüche im Jugendalter. 

Die Chance ihres Lebens
Roman
Übersetzt von Cordula Unewisse
Fadenheftung, mit farbigem Lesebändchen
Oktaven
1. Auflage 2020
gebunden mit Schutzumschlag
365 Seiten
ISBN 978-3-7725-3015-9
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.