Gespräche auf dem Meeresgrund

Erzählung

Was erzählen wir uns nach dem Ende des Lebens? Drei anfangs namenlose Stimmen, drei Menschen und ihre Schicksale begegnen einander am Grund des Mittelmeers und können dabei voreinander nichts mehr verbergen. Alles offenbart sich. Keine Täuschung gelingt. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
geplanter Erscheinungstermin:
12.10.2022

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). 

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
ca. 150 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2022
ISBN 978-3-7725-3035-7

Oktaven

Root Leeb
Foto: Wolfgang Schmidt
1955 in Würzburg geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Sozialpädagogik. Sie arbeitete zwei Jahre als Deutschlehrerin für Ausländer, danach sechs Jahre als Straßenbahnfahrerin in München. Heute lebt sie als Autorin,

»Und es rollt, fließt, tanzt in mächtigen Wogen. Hin und zurück. Das Licht wirft abwechselnd schwarzgrüne Schatten und glitzernde Netze ins Wasser. Tiefem Dröhnen folgt betäubende Stille. ›Woher kommst du?‹ …«

Am Grund des Mittelmeeres, das für so viele Ort der Freude und Erquickung und für Unzählige Ort des Vergessens und namenlose Grabstätte ist, erhält diese Frage Antworten.

Drei anfangs namenlose Stimmen, drei Menschen und ihre Schicksale treten hier miteinander in Verbindung und können dabei einander nichts mehr verbergen. Alles offenbart sich. Keine Täuschung gelingt. Und so sinkt im mythischen Element Wasser zwar die Vergangenheit auf den Meeresgrund, doch die Geschichte dieser Leben steigt als Klage gegen Unterdrückung und Zwänge, gegen Missachtung und Qual von Armen und Frauen wieder an die Ufer unserer Gegenwart zurück.

Gespräche auf dem Meeresgrund
Erzählung
Mit Fadenheftung und farbigem Lesebändchen
1. Auflage 2022
Gebunden mit Schutzumschlag
ca. 150 Seiten
ISBN 978-3-7725-3035-7
Verlag Freies Geistesleben
Geplanter Erscheinungstermin: 12.10.2022
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.