Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Jens Björneboe

Jonas

Jonas - das ist ein siebenjähriger Junge, dem wir in der Nacht vor seinem ersten Schultag begegnen, wie er im Traum frei über dem Fjord schwebt, wie Bild um Bild vor seinen Augen entsteht. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Kartoniert
1. Auflage 2001
ISBN 978-3-7725-1813-3

Verlag Freies Geistesleben

Jens Björneboe
einer der bedeutendsten und eigenwilligsten Schriftsteller Norwegens nach 1945, wurde 1920 in Kristiansand geboren.  Nach einer wechselvollen Schulzeit - den rebellischen Schüler hält es auf keinem Gymnasium lang - studiert er zunächst Malerei.

Jonas - das ist ein siebenjähriger Junge, dem wir in der Nacht vor seinem ersten Schultag begegnen, wie er im Traum frei über dem Fjord schwebt, wie Bild um Bild vor seinen Augen entsteht. Er wird vergessen, wie es im Himmel war, wenn die Lehrerin ihn durch das Gestrüpp der Buchstaben jagt. Jonas flieht. Kehrt von seiner Meerfahrt zurück. Findet in eine neue Schule am anderen Ende der Stadt.

Jonas - das ist aber auch der alte Oberlehrer Jochumsen, der Literaturkritiker Werner, der Lehrer Marx, der Jungmann, der Priester, der kleine Bobbi..., sagt der Autor Jens Björneboe.

In der äußeren Schulhandlung geht der Sinn des Romans nicht auf. Und doch steht die Pädagogik in seinem Zentrum - Pädagogik insofern, als sie von der Frage nach dem Menschsein und dem Weg des Menschen nicht zu trennen ist. Diese stellt der Autor mit jeder Figur, die er zeichnet, ob grob oder fein, in aller Eindringlichkeit. Am tiefsten aber sind gewiss die Kinder erfasst, allen voran Jonas.

1. Auflage 2001
Kartoniert
410 Seiten
ISBN 978-3-7725-1813-3
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.