Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hallo Amerika!

Eine Reise in die Freiheit

Im Jahr 1951 erreichen Elli und ihre Mutter New York. Vor dem Hintergrund faszinierender Boulevards, Wolkenkratzern und U-Bahnen beschreibt Livia Bitton-Jackson das Aufeinandertreffen der Alten Welt mit dem American Dream. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

234 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2019
ISBN 978-3-8251-5188-1

Verlag Urachhaus

Livia Bitton-Jackson
Foto: DAH 2010, Dachau
Autor/in
geboren 1931 als Elli L. Friedmann in der Tschechoslowakei, war dreizehn Jahre alt, als sie mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Auschwitz verschleppt wurde.

Dieter Fuchs
Übersetzer/in
&

Im Jahr 1951 erreichen Elli und ihre Mutter New York. Schnell häufen sich Ellis Tätigkeiten, sie findet ihren ersten Job und geht abends zur Schule. Und sie bemerkt, dass die Sprache nicht das schwierigste ist, das es zu lernen gilt. Vor dem Hintergrund faszinierender Boulevards, Wolkenkratzern und U-Bahnen beschreibt Livia Bitton-Jackson das Aufeinandertreffen der Alten Welt mit dem American Dream.

Ein wichtiges Zeitzeugnis einer der letzten Holocaust-Überlebenden und nach ›1000 Jahre habe ich gelebt‹ und ›Brücken der Hoffnung‹ der Abschluss des bewegenden autobiografischen Werks Livia Bitton Jacksons.
Hallo Amerika!
Eine Reise in die Freiheit
Übersetzt von Dieter Fuchs
1. Auflage 2019
gebunden mit Schutzumschlag
234 Seiten
ISBN 978-3-8251-5188-1
Verlag Urachhaus
Original Titel: Hello, America. A Refugee’s Journey from Auschwitz to the New World.
Original Verlag: Simon and Schuster, New York
Original Sprache: Englisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.