Die Bildsprache der Edda

Nordisch-germanische Mythologie in ihrer Bedeutung für die Gegenwart

Die bildmächtige Mythologie der Germanen kann als ein Dokument großer Epochen der Evolution gelesen werden, angefangen von den ersten Göttertaten der Menschenerschaffung bis zum prophetischen Vorblick auf die Mission des Christus in zukünftigen mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 – 5 Tage. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es derzeit leider zu Verzögerungen. In eiligen Fällen empfehlen wir Ihnen den Lieferservice des örtlichen Buchhandels.
Bewertungen:
487 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2019
ISBN 978-3-8251-7749-2

Verlag Urachhaus

Die bildmächtige Mythologie der Germanen kann als ein Dokument großer Epochen der Evolution gelesen werden, angefangen von den ersten Göttertaten der Menschenerschaffung bis zum prophetischen Vorblick auf die Mission des Christus in zukünftigen Zeitaltern, jenseits der Götterdämmerung. So hat der Mythos heute noch Bedeutung für uns, seine Weltschöpfungsbilder, die Taten und Leiden der nordischen Göttergestalten, decken sich mit den geistig-seelischen Entwicklungsschritten des Menschen.

Mit dem Instrumentarium der Anthroposophie kommt Gundula Jäger zu erstaunlichen Ergebnissen, etwa über die Geburtsmysterien der Nerthus/Hertha, die Aufgaben des Odhin als eines Erzengelwesens, die Rolle der Widersachermächte Luzifer und Ahriman in Loki und dem Fenriswolf oder schließlich über die grandiose Gestalt des Widar als eines Wegbereiters des Zeitengeistes Michael.

Eine späte Wirkensstätte haben die nordischen Mysterien im Inspirationszentrum der Externsteine gefunden. Dort finden sich konkrete Spuren einer Einweihungspraxis, die ebenfalls auf die Gestalten der Edda Bezug nimmt. Vieles deutet darauf hin, dass hier das Wissen vom Erscheinen des Christus vermittelt wurde, für die Autorin nicht nur ein einmaliges historisches Ereignis, sondern ein Prozess, der sich in der erwachenden Individualität des Menschen vollzieht und heute den Charakter eines modernen Schulungsweges annehmen kann.

»So sonderbar ähnlich manche Dinge der germanischen Mythologie den Darstellungen der griechischen Mythologie sind, so muss doch gesagt werden, dass es keine andere Mythologie der Erde gibt, welche in ihrem eigentümlichen Aufbau, in ihrer eigenartigen Durchführung ein bedeutsameres oder klareres Bild der Weltevolution gibt als diese nordische Mythologie.«
Rudolf Steiner

Die Bildsprache der Edda
Nordisch-germanische Mythologie in ihrer Bedeutung für die Gegenwart
mit zahlreichen Abbildungen
2. Auflage 2019
Kartoniert
487 Seiten
ISBN 978-3-8251-7749-2
Verlag Urachhaus

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.