Formenzeichnen

Die Entwicklung des Formensinns in der Erziehung

Mit dem Formenzeichnen ist in der Waldorfschule ein Fach integriert, das insbesondere dazu geeignet ist, den Schreibunterricht vorzubereiten. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
4. Auflage 2015
ISBN 978-3-7725-2760-9
Verlag Freies Geistesleben

Mit dem Formenzeichnen ist in der Waldorfschule ein Fach integriert, das insbesondere dazu geeignet ist, den Schreibunterricht vorzubereiten. Die erzieherische Wirkung berührt aber auch die Ausbildung von Fähigkeiten, die das menschliche Erkennen weit über die materialistisch begrenzte Naturauffassung hinausführen können. Das Wahrnehmen wird zu einem Vorgang, in dem das Kind zu innerer Gestaltungstätigkeit kommt, was für seine weitere Entwicklung von Bedeutung ist.

»Der Umgang mit der Linie ist ein pädagogisches Mittel, das dem Bewegungsdrang des Kindes, das vom Spielalter in das Lernalter hineinwächst, entgegenkommt.«
Margrit Jünemann

 

 
Formenzeichnen
Die Entwicklung des Formensinns in der Erziehung
Mit Beiträgen von Ernst Bühler, Margrit Jünemann, Hildegard Berthold-Andrae, Ernst-Michael Kranich, Ernst Schuberth, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
4. Auflage 2015
Gebunden
240 Seiten
ISBN 978-3-7725-2760-9
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.