Bestanden

Lebenswege ehemaliger Waldorfschüler. 19 Gespräche

Im Zusammenhang mit der Waldorfpädagogik wird oft die Frage gestellt, ob diese Pädagogik denn auch lebenstüchtig machen kann oder ob nicht die Schüler zu sehr vor der Welt geschützt werden, so daß sie später im Leben dann nicht bestehen können. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Aufgrund einer technischen Störung in unserem Auslieferungslager beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
135 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2004
ISBN 978-3-7725-1769-3

Verlag Freies Geistesleben

Monika Schopf-Beige
Monika Schopf-Beige lebt mit ihrer Familie in Stuttgart und ist beim Bund der Freien Waldorfschulen in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. (16.06.

Im Zusammenhang mit der Waldorfpädagogik wird oft die Frage gestellt, ob diese Pädagogik denn auch lebenstüchtig machen kann oder ob nicht die Schüler zu sehr vor der Welt geschützt werden, so daß sie später im Leben dann nicht bestehen können. In den Gesprächen, die Monika Schopf-Beige mit 19 ehemaligen Waldorfschülern geführt hat, wird auf jeweils ganz individuelle Weise deutlich, welche Bedeutung die Waldorfschule für das Leben der Befragten gehabt hat. Bei aller positiven Einschätzung gibt es auch kritische Anmerkungen, die aber den Waldorfschulen heute helfen können, sich weiterzuentwickeln. In diesem Sinne kann das Buch sowohl für Insider als auch für viele Menschen, die sich allgemein für die Waldorfpädagogik interessieren, von großem Wert sein. 

Bestanden
Lebenswege ehemaliger Waldorfschüler. 19 Gespräche
Herausgegeben von Monika Schopf-Beige
Mit Beiträgen von Monika Schopf-Beige, 19 Portraitaufnahmen
2. Auflage 2004
Kartoniert
135 Seiten
ISBN 978-3-7725-1769-3
Verlag Freies Geistesleben

Die ehemaligen Waldorfschüler sind: - Prof. Dr. Wolfram Achtnich / Klaus Bürger, Innenarchitekt / Mona Doosry, Waldorflehrerin / Dr. Freimut Duve, Politiker / Andreas Fienbork, Hotelkaufmann / Prof. Eckh. Fischer, Musikprofessor / Wolfgang Hüsgen, Diplomat / Clarissa Krauch, Möbelschreinerin / Klaus Müller-Nübling, Gymnasial-Rektor / Berenike Nass, Tierpflegerin / Dr. Bahman Niroumand, Schriftsteller / Christian Quadflieg, Schauspieler / Anette Schaden, Tänzerin,Malerin / Dr. Konrad Schily, Arzt,Psychiater und Präsident der Universität Herdecke / Dr. Wolfgang Schuster, Arzt / Ruth Sellack, Goldschmiedemeisterin / Prof. Michael Trieb, Stadtplaner/ Barbara Vinzenz, Krankenschwester /Theresia Walser, Dramatikerin.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.