NEU

Die Mondknoten im Lebenslauf

Fenster zum Kosmos – Tore der Selbsterkenntnis – Schlüssel zur Biographie

Alle 18 Jahre und 7 Monate steht der Mond in fast demselben Verhältnis zur Sonne, zur Erde und zu den Fixsternen wie bei der Geburt eines Menschen. In der Biographie können frappierende Ereignisse um diese Zeit des Mondknotens festgestellt werden. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). 

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
423 Seiten
Kartoniert
1. Auflage 2022
ISBN 978-3-7725-3302-0

Verlag Freies Geistesleben

Florian Roder
Foto: privat
(1958 – 2020) studierte nach dem Besuch der Waldorfschule Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft und schloss sein Studium mit einer Arbeit über Robert Musil ab. 1992 erschien seine monumentale Monografie ›Novalis.

Alle achtzehn Jahre und sieben Monate steht der Mond wieder in fast demselben Verhältnis zur Sonne, zur Erde und zu den Fixsternen wie bei der Geburt eines Menschen. In der Biographie können immer wieder frappierende Ereignisse um diese Zeit des wiederkehrenden Mondknotens festgestellt werden. Florian Roder hat dazu eine grundlegende, bis heute maßgebliche Studie geliefert.


- Am Schnittpunkt von Astrologie und Biographiearbeit.

- Naturwissenschaftliche und mythologische Aspekte.

Die Mondknoten im Lebenslauf
Fenster zum Kosmos – Tore der Selbsterkenntnis – Schlüssel zur Biographie
TbfG – Taschenbücher im Verlag Freies Geistesleben
1. Auflage 2022
Kartoniert
423 Seiten
ISBN 978-3-7725-3302-0
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.