Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Jeremy Naydler

Der Garten als spiritueller Ort

Eine kleine Kulturgeschichte

In seiner kleinen Geschichte der abendländischen Gartenkultur spannt Jeremy Naydler den Bogen vom Garten als heiligem Ort über den menschengeprägten formellen Garten seit der Renaissance bis in unsere Zeit. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 2013
ISBN 978-3-7725-2624-4
Verlag Freies Geistesleben
Jeremy Naydler
ist Gärtner von Beruf und hat in Theologie und Religionswissenschaft promoviert. Goethes naturwissenschaftliche Methode ist ihm zur wesentlichen Anregung geworden.(13.05.

In seiner kleinen Geschichte der abendländischen Gartenkultur spannt Jeremy Naydler den Bogen vom Garten als heiligem Ort über den menschengeprägten formellen Garten seit der Renaissance bis in unsere Zeit. Sich schöpferisch mit den Formkräften der Natur zu verbinden ist ein Ziel künftigen Gärtnerns. Der Garten des Malers Claude Monet gibt eine Ahnung davon.





Der Garten als spiritueller Ort
Eine kleine Kulturgeschichte
Jeremy Naydler
mit zahlreichen Farb- und Schwarzweißfotos / mit Schutzumschlag
1. Auflage 2013
Gebunden
168 Seiten
ISBN 978-3-7725-2624-4
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Gardening as a Sacred Art
Original Verlag: Floris Books, Edinburgh
Original Sprache: Englisch

1. Der Garten im Altertum:
Der Garten im alten Ägypten
Der Garten im Griechenland der Antike
Der italienische Garten

2. Der Garten im Mittelalter:
Der Paradiesgarten
Das Naturverständnis im Mittelalter
Die Symbolik des umfriedeten Gartens

3. Von der Renaissance ins 18. Jahrhundert:
Die Herausbildung des Perspektivenbewusstseins
Die Wiedergeburt des formellen Gartens
Der Landschaftsgarten

4. Der Gärtner als Künstler:
Das 19. Jahrhundert
Gertrude Jekyll
William Robinson

5. Gartenkultur als spirituelle Kunst:
Monet als lichter Stern
Der Garten als Ikone

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.