Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Hella Krause-Zimmer

Doppelspur des Lebens

Erinnerungen

Kurz nach dem Krieg hat ein Fotograf in Stuttgart eine junge Frau auf einem Bild festgehalten. Mit klarem, entschlossenen Gesicht und energischen, offenbar raschen Schritten kommt sie auf den Betrachter zu. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 1998
ISBN 978-3-7725-1793-8
Verlag Freies Geistesleben
Hella Krause-Zimmer
Hella Krause-Zimmer, geboren am 19.12.1919 in Breslau, übte nach dem Studium ihren Beruf in Schauspiel und Dramaturgie aus. Ab 1955 lebte sie in Dornach/Schweiz und widmete sich ganz ihren – meistens auf Reisen gewonnenen – Kunstbetrachtungen,

Kurz nach dem Krieg hat ein Fotograf in Stuttgart eine junge Frau auf einem Bild festgehalten. Mit klarem, entschlossenen Gesicht und energischen, offenbar raschen Schritten kommt sie auf den Betrachter zu. Liest man Hella Krause-Zimmers Erinnerungen, dann scheint es, als habe sie schon mit solch festen Schritten ihre Lebensbahn begonnen. Entschieden in ihrem Ja und Nein gegenüber den Eltern, in ihrem Fragen und in ihrem Suchen nach Menschen, die ihr hierin etwas zu sagen hatten. Früh schon schreibt sie Gedichte, Dramen, und da es ihre Eltern mißbilligen, fortgesetzt heimlich. Selbstständig finanziert sie über Jahre ein Schauspielstudium. Und findet in ihrem tiefen Fragen zur Anthroposophie - in einer Zeit, da Bücher von Rudolf Steiner versteckt werden müssen. Der Bogen der Erinnerungen umspannt im wesentlichen die ersten sieben Jahrsiebte, von der Kindheit in Breslau über den langen Weg der Flucht bis nach Hamburg und Stuttgart und, nach der Heirat mit Erich Zimmer, nach Dornach, wo sie seither lebt.

Doppelspur des Lebens
Erinnerungen
Hella Krause-Zimmer
mit zahlreichen Schwarzweißfotos
1. Auflage 1998
Gebunden
335 Seiten
ISBN 978-3-7725-1793-8
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.