Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die zwei Jesusknaben in der bildenden Kunst

Zahlreiche Künstler zeigen in Bildern der Anbetung zwei Knaben, andere in Marienleben zwei Mariengestalten oder eine Madonna mit zwei und drei Knaben. Auch der zwölfjährige Jesus im Tempel wird öfter von einem zweiten Knaben begleitet. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

453 Seiten
Leinen
4. Auflage 2001
ISBN 978-3-7725-0538-6

Verlag Freies Geistesleben

Hella Krause-Zimmer, geboren am 19.12.1919 in Breslau, übte nach dem Studium ihren Beruf in Schauspiel und Dramaturgie aus. Ab 1955 lebte sie in Dornach/Schweiz und widmete sich ganz ihren – meistens auf Reisen gewonnenen – Kunstbetrachtungen,

Zahlreiche Künstler zeigen in Bildern der Anbetung zwei Knaben, andere in Marienleben zwei Mariengestalten oder eine Madonna mit zwei und drei Knaben. Auch der zwölfjährige Jesus im Tempel wird öfter von einem zweiten Knaben begleitet. Liegt diesen Darstellungen ein Wissen zugrunde, das heute größtenteils verborgen ist? Die Tatsache von Geburt und Kindheit der zwei Jesusknaben ist eines der größten offenbaren Geheimnisse der Menschheitsgeschichte. Als Rudolf Steiner 1909 darauf hinwies, wurde er kaum beachtet. Inzwischen haben die Qumrantexte, aber auch eine exaktere Erforschung apokrypher Schriften gezeigt, dass im jüdischen Volk eine doppelte Messias-Erwartung vorhanden war. Das Überraschende ist, dass die Anschauung von zwei Jesusknaben auch in der bildenden Kunst zum Ausdruck gekommen ist. Hella Krause-Zimmer kann an zahlreichen Bildern zeigen, dass sich hier eine bestimmte, durch Jahrhunderte durchgehaltene Tradition niedergeschlagen hat: ein Wissen um die zwei Jesusknaben, die zwei verschiedenen Familien zugehören.

Die zwei Jesusknaben in der bildenden Kunst
142 Abb.
4. Auflage 2001
Leinen
453 Seiten
ISBN 978-3-7725-0538-6
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.