Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Harald Falck-Ytter

Das Polarlicht

Aurora Borealis und Australis in mythologischer, naturwissenschaftlicher und apokalyptischer Sicht.

Das Polarlicht gehört zu den schönsten und zugleich rätselhaftesten Erscheinungen der Natur. Harald Falck-Ytter erschließt in seiner reich bebilderten einzigartigen Monographie dem Leser eine der faszinierendsten Naturerscheinungen. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
geplanter Erscheinungstermin:
29.08.2018

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

gebunden mit Schutzumschlag
4. Auflage 2018
ISBN 978-3-7725-2844-6
Verlag Freies Geistesleben
Zitat
Aber würdest du deinen Freund schlafen lassen, wenn ein Nordlicht am Himmel stünde? Keiner darf schlafen, wenn er es kennenlernen kann.
Antoine de Saint Exupéry
Nicht weniger als über das nächtliche Polarlicht, das ich an vielen Abenden erleben durfte, freue ich mich nun, dass der Verlag das großartige Buch von Harald Falk-Ytter erneut auflegt, denn obgleich das Polarlicht mehr und mehr Interessierte in den Norden zieht, gibt es kein vergleichbares Werk zu Harald Falck-Ytters Buch über diese Himmelserscheinung, von der der Polarforscher Fridtjof Nansen schrieb: ›Dort oben ist das Übernatürliche für dich!‹
Aus dem Vorwort von Wolfgang Held
Zitat
Media
Harald Falck-Ytter
Foto: privat
Harald Falck-Ytter
(1927 – 2006) wurde in Chicago als Sohn eines norwegischen Vaters und einer deutsche Mutter geboren und wuchs in Kanada, Deutschland und Norwegen auf. Nach seinem Musikstudium arbeitete er in Norwegen und Deutschland.

Das Polarlicht (als Nordlicht auf der Nordhalbkugel: Aurora borealis, als Südlicht auf der Südhalbkugel: Aurora australis) gehört zu den schönsten und zugleich rätselhaftesten Erscheinungen der Natur. Harald Falck-Ytter erschließt in seiner reich bebilderten einzigartigen Monographie dem Leser eine der faszinierendsten Naturerscheinungen, die der Mensch auf der Erde als »Fenster zum Kosmos« erleben kann.

Harald Falck-Ytter geht in seiner reich bebilderten Monografie auf die Mythologie um die Aurora in verschiedenen nördlichen Kulturen sowie die Wissenschaft hinter dem Phänomen ein und beleuchtet neben den naturwissenschaftlichen Fakten auch vertiefend die geistigen und religiösen Dimensionen. Er diskutiert Reaktionen auf diese kosmische Erscheinung – angefangen bei Aristoteles bis hin zu modernen Geophysikern – und widmet zudem ein Kapitel dem Dichter Theodor Däubler (1876 – 1934), dessen wortmächtiges Versepos Das Nordlicht (1910) im damals aufkommenden Expressionismus begeistert gefeiert wurde.

Das Polarlicht
Aurora Borealis und Australis in mythologischer, naturwissenschaftlicher und apokalyptischer Sicht.
Harald Falck-Ytter
4., aktualisierte Auflage, mit zahlreichen farbigen Fotos
4. Auflage 2018
gebunden mit Schutzumschlag
ca. 240 Seiten
Format: 26.5 x 24 cm
ISBN 978-3-7725-2844-6
Verlag Freies Geistesleben
Geplanter Erscheinungstermin: 29.08.2018
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.