Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die gemeinsame Evolution von Erde und Mensch

Entwurf einer Geologie und Paläntologie der lebendigen Erde

Erstmalig wird ein umfassendes Gesamtbild entworfen, welches die moderne Geologie durch die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners auf vielen Feldern erweitert. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

536 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2002
ISBN 978-3-7725-1593-4

Verlag Freies Geistesleben

wurde 1940 in Weimar geboren, studierte in Freiberg/Sachsen Geologie, Paläontologie und Mineralogie und arbeitete bis zur Wende an einem geologischen Institut in Berlin.

Erstmalig wird ein umfassendes Gesamtbild entworfen, welches die moderne Geologie durch die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners auf vielen Feldern erweitert. Zu dessen grundlegendem Werk Die Geheim­wissen­schaft im Umriss entwirft das Buch von Dankmar Bosse allgemein verständlich die geowissenschaft­lichen Aspekte.

Dankmar Bosse stellt die Entwicklung des Organismus der Erde dar, wie sie einerseits aus den naturwissenschaftlichen Phänomenen abgelesen werden kann und andererseits durch die Forschungsergebnisse der anthroposophischen Geisteswissenschaft in einem neuen Zusammenhang erscheint. Die Grundlagen dazu bilden im ersten Teil die Erkenntnismethode des Goetheanismus und die Zeitgliederungen geologischer Ereignisfolgen. Der zweite Teil behandelt die Entwicklung der Naturreiche im Verhältnis zum Menschen aus paläontologischer und geisteswissenschaftlicher Sicht.

Im dritten Teil werden die heute bekannten geologischen Phänomene vom Ganzen bis ins Einzelne beschrieben: vom Aufbau der Erdkruste zu den kristallinen und sedimentären Gesteinen sowie den Mineralien und deren chemischer Zusammensetzung. An der Entwicklung von Mensch und Tier können die Gesetzmäßigkeiten erkannt werden, die in allem Lebendigen wirken. Sie werden auf die Entstehung der Gesteine und der Erde angewandt. Im vierten Teil wird die Entwicklung der Kontinente beschrieben: die planetarische Entwicklung, die Vorstellungen der Plattentektonik, die Phänomene des Vulkanismus und der Erdbeben, die Fragen nach der Lemuris, der Atlantis und der Ablösung des Mondes von der Erde. Danach wird anhand der geologischen Phänomene die Entwicklung der irdischen Lebenssphäre und die Gestaltung unserer heutigen Landschaften durch den Niederschlag des Wassers behandelt.

Die gemeinsame Evolution von Erde und Mensch
Entwurf einer Geologie und Paläntologie der lebendigen Erde
ca. 200 Abb.
1. Auflage 2002
Gebunden
536 Seiten
ISBN 978-3-7725-1593-4
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.