Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Höfe, Regenbögen, Dämmerung

Die atmosphärischen Farben und Goethes Farbenlehre

Anlässlich des Jahres 2010 - dem zweihundertsten Erscheinungsjahr von Goethes Entwurf einer Farbenlehre - beschreibt Johannes Kühl die atmosphärischen Farben mit der Goetheschen Methode. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2 – 5 Tage
171 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2011
ISBN 978-3-7725-2380-9

Verlag Freies Geistesleben

Johannes Kühl
Foto: privat
geboren 1953 in Hamburg, studierte Physik, Mathematik und Chemie in Hamburg und Göttingen.

Anlässlich des Jahres 2010 - dem zweihundertsten Erscheinungsjahr von Goethes Entwurf einer Farbenlehre - beschreibt Johannes Kühl die atmosphärischen Farben mit der Goetheschen Methode. Der Leser wird zu einem Streifzug durch die Farberscheinungen in der Atmosphäre eingeladen. Sorgfältige Beschreibungen und reiche Bebilderung regen dazu an, eines der schönsten Gebiete der Natur aufmerksamer zu betrachten. Die teilweise selbst durchführbaren Experimente – in Anlehnung an die Goethesche Methode – führen zu einem Verständnis der Phänomene. Es zeigt sich, dass nicht nur alle von Goethe behandelten Arten der Farbentstehung, sondern überhaupt alle heute bekannten Arten, wie Farbe entsteht oder erscheint, in der Atmosphäre anzutreffen sind. Dabei stehen die Gedankengänge durchaus nicht im Widerspruch zur Physik; in einem Anhang kann man auch die heutigen physikalischen Erklärungen kennenlernen. Außerdem lernt man gleichsam nebenbei die grundlegenden Inhalte, den Aufbau und die Methode von Goethes Farbenlehre kennen. Ein eigenes Kapitel ist der Farbenlehre in Goethes Leben gewidmet.

Das Buch beschreibt die faszinierenden Farberscheinungen der Atmosphäre: Morgen- und Abenddämmerung, Regenbögen, Halos und Höfe. Es richtet sich an alle, die Freude an naturkundlichen Phänomenen haben und sie verstehen möchten.

1810 - 2010: 200 Jahre Goethes Farbenlehre

1810 veröffentlichte Johann Wolfgang von Goethe seine Farbenlehre, bis dahin hatte er sich schon fast zwanzig Jahre mit diesen Phänomenen beschäftigt und er sollte dies noch weitere zweiundzwanzig Jahre bis zu seinem Tode tun. Paul Klee sagte einmal: Die Farbe hat mich – und so muss es auch Goethe damals ergangen sein, als er seine Forschungen begann. Immer wieder stößt er auf ungeklärte und faszinierende Fragen zur Farbe, ob in den Gesprächen mit bildenden Künstlern oder durch sein Erlebnis der farbigen Schatten auf dem Brocken. Ausschlaggebend war jedoch sein erster Blick durch ein Prisma .... 

Höfe, Regenbögen, Dämmerung
Die atmosphärischen Farben und Goethes Farbenlehre
zahlr. farb. Abb.
1. Auflage 2011
Gebunden
171 Seiten
ISBN 978-3-7725-2380-9
Verlag Freies Geistesleben

Vom Sehen: Sehen und Tasten – was ist wirklich? Nachbilder und farbige Schatten
Die Höfe: Von den Höfen zu einer Ordnung der Beugungserscheinungen
Der Halo und die prismatischen Farben
Der Regenbogen
Die Dämmerungsfarben: Streuung. Urphänomen
Eine Übersicht über die atmosphärischen Farben: Das reine Phänomen der Farbentstehung. Blitz und Nordlicht
Zur sinnlich-sittlichen Wirkung der atmosphärischen Farben
Goethes Farbenlehre
Was ist Licht?
 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.