Sinnesbilder, Seelenbilder

Betrachtungen zum Jahreslauf

Wahrnehmungsübungen, Märchenbetrachtungen und meditative Versenkung sind Seelentätigkeiten, die sich gegenseitig ergänzen. Almut Bockemühl zeigt wie durch sie Seelengebärden geübt werden können. Eine anregende Begleitung durch das Jahr der Seele. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Aufgrund einer technischen Störung in unserem Auslieferungslager beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
218 Seiten
Gebunden
1. Auflage 1997
ISBN 978-3-7725-1678-8

Verlag Freies Geistesleben

1933 in Idar-Oberstein geboren. Sie studierte Germanistik und Biologie in Göttingen und Tübingen. Seit ihrer Heirat 1956 lebt sie in Dornach / Schweiz.

Ein Garten, in dem halb Winter, halb Sommer ist, die Suche nach der Perle, die bei Nacht strahlt, die Schwanenjungfrau, deren Gewand der Bräutigam auf Erden gut verwahren muß, um sich mit ihr zu vermählen, und die doch mit dem Herbst wieder in die Weltenweiten entfliegt – Märchen bergen eine Welt innerer Bilder, die den Menschen durch sein Leben im Jahr begleiten können. Denn oft stehen ihre Handlungsabläufe in genauer Beziehung zum Jahr, so daß in ihnen die Gebärden zu erleben sind, durch die sich die Seele mit dem Jahreszeitenwechsel von Monat zu Monat, von Woche zu Woche in Einklang bringen kann. Almut Bockemühls Betrachtungen zeigen, wie sich Märchenerleben und Meditation gegenseitig bereichern können. Als weitere Ebene gehört die Übung im reinen Wahrnehmen der sich verändernden Natur zum Weg durch das Jahr. Schritt um Schritt führt Almut Bockemühl den Leser von der Stimmung des Aufbruchs aus dem Winter in Natur und Seele bis wieder in den Winter und Frühling hinein. Sie gibt Anregungen zum aufmerksamen Wahrnehmen und erinnert an alte Bräuche, wie etwa das Ausschaukeln der Gegensätze im Übergang vom Frühling zum Sommer.

Sinnesbilder, Seelenbilder
Betrachtungen zum Jahreslauf
1. Auflage 1997
Gebunden
218 Seiten
ISBN 978-3-7725-1678-8
Verlag Freies Geistesleben

Sich in der Natur wiederfinden. / Das Verhältnis des Menschen zu einem Leibe. Marja Morewna / Das Ausschaukeln der Gegensätze. Auf dem Wege vom Frühling in den Sommer / Sommernachtstraum. Die Perle, die bei Nacht strahlt / Der Schwanenflug der menschlichen Seele. Auf dem Wege vom Sommer in den Herbst / Die Sonne auf der Brust, den Mond auf dem Rücken. Draga Lunei, der Held vom Mond / Macht hoch die Tür, die Tor’ macht weit. Das Märchen vom Borstenkind / Verwirrend sprossend Weltenwerden. Auf dem Wege vom Winter zum Frühling / Von der Heilung der Erde. Das Märchen vom dankbaren Toten / Zerstückelt – verspeist – neu geboren. Von dem Machandelboom.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.