Tiere für Puppenspiele

Wickeltechnik mit Filznadel

Tiergestalten sind unentbehrliche Elemente für jedes szenische Puppen- oder Marionettenspiel. Freya Jaffke zeigt, wie man aus Schafwolle sehr charakteristische, liebenswerte Tiere herstellt. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

76 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2016
ISBN 978-3-7725-2324-3

Verlag Freies Geistesleben

Freya Jaffke
Foto: Jürgen Pfeiffer
geb. 1937, ist eine erfahrene Waldorfkindergärtnerin. Nach ihrer jahrzehntelangen Arbeit im Reutlinger Kindergarten war sie viele Jahre als Dozentin im In- und Ausland tätig.

Tiergestalten sind unentbehrliche Elemente für jedes szenische Puppen- oder Marionettenspiel. Freya Jaffke zeigt, wie man aus Schafwolle sehr charakteristische, liebenswerte Tiere herstellt. Freya Jaffke beschreibt sehr anschaulich, wie man Tiere macht, die sich besonders für Stehpuppen- oder Marionettenspiele eignen. Beim Herstellen der Tiere wird gefärbte Schafwolle um ein Gestell aus Draht oder Biegeplüsch gewickelt. Die verschiedenen Tiere – etwa der Bär, das Eichhörnchen, der Fuchs, der Schwan oder das Wildschwein – können dann bei vielen beliebten Puppenspielen im Kindergarten oder zu Hause eingesetzt werden.

Bei der Herstellung der Tiere kommt es nicht auf eine perfekte naturgetreue Nachbildung an, sondern darauf, das Charakteristische eines Tieres zum Ausdruck zu bringen. Daher ist es empfehlenswert, auf so manche Details in der Ausarbeitung zu verzichten und sich auf die Proportionen und die typische Haltung eines Tieres zu konzentrieren. Bär und Biene, Fuchs und Hase, Schaf und Reh – diese und noch viele Tiere mehr werden die Kinder in ihr Herz schließen.

 

Tiere für Puppenspiele
Wickeltechnik mit Filznadel
zahlreiche farbige Abbildungen
Arbeitsmaterial aus den Waldorfkindergärten 24
2. Auflage 2016
Kartoniert
76 Seiten
ISBN 978-3-7725-2324-3
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.