Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Henning Köhler

Von ängstlichen, traurigen und unruhigen Kindern

Grundlagen einer spirituellen Erziehungspraxis

Henning Köhler macht darauf aufmerksam, dass Entwicklungsstörungen bei einem ängstlichen, traurigen oder unruhigen Kind oft in einem unharmonischen Verhältnis zu seinen Basissinnen begründet liegen. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
vergriffen, Neuauflage 2019

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Bewertungen:
Gebunden
8. Auflage 2014
ISBN 978-3-7725-2726-5
Verlag Freies Geistesleben
Henning Köhler
geb. 1951, verheiratet, zwei erwachsene Kinder Heilpädagoge, Kinder- und Jugendtherapeut in eigener Praxis nach vorangegangenen Lehrjahren als Heimerzieher, Kleinklassenlehrer,

Henning Köhler macht darauf aufmerksam, dass Entwicklungsstörungen bei einem ängstlichen, traurigen oder unruhigen Kind oft in einem unharmonischen Verhältnis zu seinen Basissinnen begründet liegen. Er gibt viele hilfreiche Ratschläge und Gesichtspunkte, wie Eltern und Erzieher dem Kind zu einer gesunden Beziehung zu seinem Körper verhelfen können.

Von ängstlichen, traurigen und unruhigen Kindern
Grundlagen einer spirituellen Erziehungspraxis
Henning Köhler
8. Auflage 2014
Gebunden
192 Seiten
ISBN 978-3-7725-2726-5
Verlag Freies Geistesleben
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops

1. Grundfragen einer spirituellen Erziehungspraxis:
Hilfe aus der Nacht
Antwortet der Engel?
Wenn der Leib für die Seele zu kalt ist …
Was ist Moralerziehung?
Der vertiefte Wahrnehmungsprozess

2. Auf den Spuren des Lebenssinnes:
Vom Urbehagen
Lebensrhythmen und Daseinsvertrauen
Das unruhig-nervöse Kind
Die Toleranz

3. Auf den Spuren des Tastsinnes:
Die Haut als Sinnesorgan
Tastsinn und Weltinteresse
Nähe und Verletzlichkeit
Die Fürsorglichkeit
Das ängstlich-zaghafte Kind

4. Auf den Spuren des Bewegungs- und Gleichgewichtssinnes:
Der verborgene Kompositeur
Empathie und Mitleidskraft
Das traurig-grüblerische Kind
Vom Engel berührt: Die unbewussten Sehnsüchte des Kindes
Gleichgewichtssinn und Urteilskraft

Schlusswort:
Pädagogik und Ethik.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.