Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Frank Berger

Gustav Mahler - Vision und Mythos

Versuch einer geistigen Biographie

Wer war Gustav Mahler wirklich? Und was hat er der Gegenwart zu sagen? Diese ungewöhnliche Monografie erschließt die Wurzeln der komplexen Geisteswelt Gustav Mahlers.Gustav Mahler (1860-1911) gilt heute als einer der Väter der modernen Musik. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
2., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Auflage 2010
ISBN 978-3-7725-2378-6
Verlag Freies Geistesleben
Zitat
Bergers geistige Biografie Gustav Mahlers ist weit mehr als ein Komponisten-Porträt, sie ist der gelungene Versuch, die eschatologisch-visionären Reflexionen des Komponisten über Tod, Auferstehung und Unsterblichkeit der menschlichen Entelechie musikphänomenologisch ins Blickfeld gerückt zu haben.
Zeitschrift Novalis
Zitat
Frank Berger
geboren 1955 in Stuttgart studierte Kirchenmusik und Musikpädagogik in Utrecht (NL) Er lebte einige Jahre als Kirchenmusiker,

Wer war Gustav Mahler wirklich? Und was hat er der Gegenwart zu sagen? Diese ungewöhnliche Monografie erschließt die Wurzeln der komplexen Geisteswelt Gustav Mahlers.

Gustav Mahler (1860-1911) gilt heute als einer der Väter der modernen Musik. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass seine Musik und insbesondere die zehn Sinfonien auf inneren Programmen basieren, deren Kenntnis für ein tieferes Verständnis unabdingbar ist. Diese Programme sind, im Gegensatz zur üblichen Programmusik seiner Zeit, philosophisch-geistiger Art. Kein Wunder, dass Mahler schon zu Lebzeiten als musikalischer Philosoph und Metaphysiker galt! Frank Berger konfrontiert Mahlers  Weltbild mit Erkenntnissen der Anthroposophie. Dabei werden konkrete innere Beziehungen zu orientalischen und abendländischen Mythologien aufgedeckt.

Ein dualistisches Weltbild wird sichtbar, welches sich in der gesamten Musik Mahlers spiegelt: Leben und Tod, Licht und Finsternis, Himmel und Erde - das sind zentrale Topoi des Mahler'schen Kosmos. Im ersten Teil des Buches werden die Wurzeln der komplexen Geisteswelt Mahlers untersucht. Der zweite Teil zeigt anhand der Entwicklungslinie der Sinfonien die Stationen eines Lebens auf, das unter dem Signum eines grandiosen Dualismus begann, schließlich aber immer eindeutiger zu dessen Überwindung gelangte. So zeigt sich, daß diese biographisch-musikalische Leistung einer der Quellpunkte der Musik des frühen zwanzigsten Jahrhunderts ist.

Gustav Mahler - Vision und Mythos
Versuch einer geistigen Biographie
Frank Berger
mit zahlreichen Schwarzweissfotos und Notenbeispielen
2., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Auflage 2010
Gebunden
312 Seiten
ISBN 978-3-7725-2378-6
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.