Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
NEU
  • Erna Sassen
  • Illustriert von Martijn van der Linden

Ein Indianer wie du und ich

Aisha ist eine »echte« Indianerin. Boaz hat es vom ersten Augenblick an gewusst. Eine Sioux vielleicht? Sie ist neu in seiner Klasse und sitzt neben ihm, mit ihren großen, rehbraunen Augen … Eine zarte Freundschaftsgeschichte mit Ecken und Kanten. mehr >>

ab 9 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

gebunden
1. Auflage 2019
ISBN 978-3-7725-2864-4
Verlag Freies Geistesleben
Zitat
Wir erfahren, dass Aisha mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien geflohen ist, in ihrer Unterkunft die Fensterscheiben eingeschlagen wurden. Sie braucht einen Freund. Dass dies nach einem flammenden Plädoyer auch die Eltern von Boaz begreifen, macht ›Ein Indianer wie du und ich‹ zu einem hoffnungsvollen literarischen Ereignis: Haltung, die nicht gebrochen wird. Und auch optisch ist das Buch ein Genuss: Martijn van der Linden reichert seine ausdrucksvollen Schwarz-weiß-Illustrationen einzig mit der Farbe Rot an – und bleibt ganz nah bei Boaz und Aisha, die beide sehr gut zeichnen können.
Susanna Wengeler, Buchmarkt
Zitat
Media
Erna Sassen
Foto: Wolfgang Schmidt
Erna Sassen
Autor/in
1961 in Beverwijk, Niederlande, geboren, trat nach ihrer Ausbildung an der Theaterschool in Amsterdam in Musicals und Theatervorstellungen auf.

Martijn van der Linden
Foto: Maranke Rinck
Martijn van der Linden
Illustrator/in
geboren 1979, ist ein niederländischer Kinderbuchillustrator. Seine Werke, u.a. ›Das Prinzenkind‹, sind in zwölf Ländern erschienen.

Rolf Erdorf
Übersetzer/in
Rolf Erdorf, geboren 1956, studierte Romanistik, Germanistik und Niederländische Philologie und arbeitete im Anschluss einige Jahre als freier Journalist für den niederländischen Rundfunk.

Erna Sassen hat eine leichtfüßig tiefgehende Geschichte geschrieben, in der man sehr viel über Indianer erfährt. Über die Sioux und die Maya vor allem. Weil Boaz und Aisha Indianer lieben. Beide. Und nur deshalb. Auch wenn er nichts von Aishas Sprache versteht und sie nur wenig von seiner. Zeichnen wie ein Indianer, das kann sie. Ein Glücksbuch für alle Kinder dieser Welt.

Aisha ist eine »echte« Indianerin. Boaz hat es vom ersten Augenblick an gewusst. Eine Sioux vielleicht? Sie ist neu in seiner Klasse und sitzt neben ihm, mit ihren großen, rehbraunen Augen. Genauso still wie Boaz selbst. Dann ihre wunderbaren Zeichnungen aus der Welt der Indianer … Und wie sie ihn an der Hand fasst. – Klar: Boaz braucht Aisha, und Aisha braucht ihn. Und Boaz wird dafür kämpfen, dass er mit ihr in einer Klasse bleiben kann, auch wenn er dafür Angst aushalten muss. Kein Problem für einen echten Indianer, oder?


Ein Indianer wie du und ich
Erna Sassen
Illustriert von Martijn van der Linden
Übersetzt von Rolf Erdorf
Mit farbigen Illustrationen
1. Auflage 2019
gebunden
125 Seiten
ISBN 978-3-7725-2864-4
ab 9 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Original Titel: Een indiaan als jij en ik
Original Verlag: Uitgeverij Leopold, Amsterdam
Original Sprache: Niederländisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.