Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Brigitte Werner
  • Illustriert von Birte Müller

Kotzmotz, der Zauberer

Wenn der Zauberer Kotzmotz tobt und wütet, halten alle Tiere im Wald den Atem an und verstecken sich; selbst die Bäume zittern vor Angst. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
12. Auflage 2017
ISBN 978-3-7725-2070-9
Verlag Freies Geistesleben
Media
Brigitte Werner
Foto: Christian Kaiser
Brigitte Werner
Autor/in
geboren 1948, lebt und arbeitet im Ruhrgebiet und an der Schlei. Nach zehn Jahren Schuldienst ist sie umgestiegen in das Leben ohne festes Gehalt, ohne Chef und Vorschriften, aber mit einem Sack voller Lebensideen.

Birte Müller
Foto: Wolfgang Schmidt
Birte Müller
Illustrator/in
Birte Müller wurde 1973 in Hamburg geboren, wo sie auch heute als Bilderbuch­illustratorin, Autorin und Kolumnistin arbeitet.

Wenn der Zauberer Kotzmotz tobt und wütet, halten alle Tiere im Wald den Atem an und verstecken sich; selbst die Bäume zittern vor Angst. Nur ein kleiner, unbekümmerter, zerzauster Hase lässt sich nicht beirren und landet unversehens direkt vor dem Haus des Zauberers.

Wird es ihm gelingen, dem dunklen Magier zu widerstehen und seiner rasenden Tobsucht etwas entgegenzusetzen?
Eine Geschichte über intensive, elementare Gefühle von Angst, Wut, Einsamkeit, Zutrauen und Zärtlichkeit, erzählt mit viel Humor und einer schier unerschöpflichen Lust an den poetischen und bildhaften Möglichkeiten der Sprache.

»Der kleine Hase fasste all seinen Hasenmut zusammen und gestand: ›Ich hatte eine schreckliche Angst, da waren nämlich Gespenster, alle diese gruseligen Mondlichtnachtschattengespenster, du weißt schon … Ich hatte sogar hasenherden-köddel-viel Angst, aber dann habe ich gekämpft, jawoll, und‹…

›Und dann hatte ich eine Riesen-Schissbuxen-Angst‹, gestand der Zauberer, ›weil da plötzlich ein so fürcherlich zerstrupptes, wildes, kämpfendes Ungeheuer mit einem langen, spitzen Dolch vor meinem Bett tobte und mit seinem wilden Kampfgeschrei meine Knochen zersägte.‹ 

Und dann flüsterte der Zauberer: ›Monarosadella‹!, so langsam und so sanft, wie er nur konnte, denn er hatte dieses besondere Hasenstreichelwort ganz tief in seinem Herzen aufbewahrt. Und der kleine Hase kuschelte sich ganz nah an den Zauberer und flüsterte wieder zurück: ›Dellamonarosa! Und der Zauberer streichelte ihn mit dem Wort: ›Rosadellamona! Und sie drehten das Streichelwort nach allen Seiten und immer blieb es sanft und weich«

Liebe Frau Werner, 

Ich bin auch für die Organisation Pro Juventute als Vorleserin an einer Schule tätig und wir lesen seit Herbst: Kotzmotz der Zauberer :-). Sie können sich nicht vorstellen, wie viel Spass wir mit Ihrem tollen Buch haben! Die Kinder haben immer wieder die Möglichkeit, zu der Geschichte kleine Rollenspiele zu machen - und sie können sich auch mit Bewegungen ausdrücken. Sie wollen immer so gerne die Staubflocken sein, welche im Raum tanzen…oder der Zauberer, welcher mit seinen flatternden Ärmel über die Wiese rennt und immer fröhlicher wird und und… Herzliche Grüsse
S. Zimmermann, Theaterraum CH-Subingen

Sie haben in unserer Schule gelesen. Ich fand den Tag wunderbar und sehr toll. Wenn das Buch (Der Zauberer Kotzmotz) im Buchladen auftaucht, dann wünsche ich es mir oder ich kaufe es mir. Ich fand es sehr lustig. 
Henrike

Kotzmotz, der Zauberer
Brigitte Werner
Illustriert von Birte Müller
Für Kinder von 5 - 10 Jahren : zum Vorlesen ab 5 Jahren und zum Selberlesen ab 8 Jahren, zahlr. farb. Ill.
12. Auflage 2017
Gebunden
107 Seiten
ISBN 978-3-7725-2070-9
ab 8 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.