Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Melchisedek und das Hohepriestertum Jesu Christi

Eine Betrachtung zu dem biblischen Eingeweihten

Selten und mysterienhaft knapp gehalten, aber umso gewichtiger sind die Stellen, an denen Melchisedek in der Bibel genannt wird. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

96 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2015
ISBN 978-3-8251-7513-9

Verlag Urachhaus

wurde 1927 in Prag geboren. Nach seiner Heimkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft wurde er 1955 zum Priester geweiht und war unter anderem in Stuttgart und München tätig, ehe er zahlreiche Aufgaben in der Leitung der Christengemeinschaft übernahm.

Selten und mysterienhaft knapp gehalten, aber umso gewichtiger sind die Stellen, an denen Melchisedek in der Bibel genannt wird. Ausgehend von einer sorgfältigen Interpretation der drei Quellen spürt Johannes Lenz der Bedeutung dieses großen und weitgehend unbekannten Eingeweihten nach.

Melchisedek trägt als Eingeweihter verborgener Mysterienkulte bereits 2000 Jahre vor Christus Abraham die kultischen Gaben von Brot und Wein entgegen. Damit weist er voraus auf das Hohepriestertum Jesu Christi und wird zum Vorbild eines heutigen Priestertums. Johannes Lenz beleuchtet darüber hinaus das Bild Melchisedeks in der jüdischen Überlieferung und bei einigen Kirchenvätern, im römischen und im griechischen sowie im erneuerten Kultus der Christengemeinschaft und weist anhand einiger Beispiele auf die Darstellung Melchisedeks in der bildenden Kunst hin.

Melchisedek und das Hohepriestertum Jesu Christi
Eine Betrachtung zu dem biblischen Eingeweihten
mit farbigen Abbildungen
2. Auflage 2015
Kartoniert
96 Seiten
ISBN 978-3-8251-7513-9
Verlag Urachhaus
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.