Ich sah den Himmel aufgetan

Wege zur Apokalypse

Die Bilder aus der Offenbarung des Johannes erscheinen uns fremd, ihre Fülle überwältigt und überfordert uns, eine verstandesmäßige Deutung ist zum Scheitern verurteilt. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage. 

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
276 Seiten
Kartoniert
1. Auflage 2006
ISBN 978-3-8251-7529-0

Verlag Urachhaus

Johannes Lauten
Foto: privat
Johannes Lauten
geboren 1934 in Köln, studierte in seiner Heimatstadt Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. 1959 wurde er zum Priester der Christengemeinschaft geweiht und war anschließend in Stuttgart und Essen als Pfarrer tätig.

Die Bilder aus der Offenbarung des Johannes erscheinen uns fremd, ihre Fülle überwältigt und überfordert uns, eine verstandesmäßige Deutung ist zum Scheitern verurteilt. Wie wir trotzdem langsam Orientierung gewinnen und uns dieses schwierige Buch der Bibel erschließen können, zeigt dieser Band mit seinen unterschiedlichen Beiträgen.

Die Autoren gehen darin jeweils eigene Wege und eröffnen dem Leser so verschiedene Zugänge zur Apokalypse. Dadurch wird deutlich, dass jeder, der eine Begegnung mit Christus im eigenen Inneren sucht, eine ihm gemäße, individuelle Erfahrung machen wird.

Einen neuen Zugang zum Offenbarungs-Text stellt auch seine Übersetzung durch Johannes Lauten dar. Sie strebt eine einfache, lebendige Sprache an und möchte zu einem behutsamen Umgang mit der Apokalypse anregen.

Ich sah den Himmel aufgetan
Wege zur Apokalypse
Herausgegeben von Johannes Lauten
8 Illustration(en), farbig
1. Auflage 2006
Kartoniert
276 Seiten
ISBN 978-3-8251-7529-0
Verlag Urachhaus
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.